Wichtiger Rat

Dies hier ist ein Newsletter. Beratung ist also nicht gestattet. Wir sagen Ihnen, wie wir die Dinge sehen und welche Begründung dahinter steckt, wie wir denken, erläutern unsere Analysen und nennen die harten Fakten.

Als Leser/Abonnent entscheiden Sie dann anschließend selbst, ob Sie unserer Analyse zustimmen. So sollte es auch sein. Denn einen Rat blind anzunehmen, ist eine Rechtfertigung dafür, nicht nachdenken zu müssen.

Ich gebe Ihnen aber dennoch eine Empfehlung. Grund ist der Brexit.

Lassen Sie sie alle linksliegen
Verdrängen Sie Ihre etwaige Meinung über den Brexit, die EU, die Eurozone, einen möglichen zukünftigen Nexit oder Frexit, deutsche Politiker, europäische Politiker etc.

Schalten Sie Ihre eigene politische Meinung also aus.

Und hören Sie auf, alle Aussagen und Meinungen zu verfolgen, die Politiker und Fernsehexperten über den Brexit, das Funktionieren der EU, die Verhandlungen mit den Briten etc. von sich geben.

Es bringt nichts. Außer unnötige Verwirrung, Frustration und Ärger.

In nächster Zeit kann sehr viel Gewinn gemacht werden
Es ist viel interessanter eine neutrale Haltung anzunehmen. Schauen, was tatsächlich passiert. Und anhand dessen entscheiden, was man davon hält und was in nächster Zeit passieren wird.

Wenn Sie diese (neutrale) Haltung annehmen, wird auf einmal alles ein Stück interessanter.

Aber was noch viel wichtiger ist: Als Anleger sind Sie dadurch in der Lage, in nächster Zeit sehr viel Gewinn zu machen.

Und wenn Sie kein Anleger sind, werden Sie viel besser in der Lage sein, Ihr Geld gut zu schützen.

Völlig andere Signale
Die Finanzmärkte werden uns in der nächsten Zeit völlig andere Signale senden als reguläre Medien, Politiker oder Fernsehexperten. Die geben sie uns schon jetzt.

Richten Sie sich daher vor allem auf die Signale, die von den Finanzmärkten kommen.

Wir werden Ihnen dabei natürlich in der kommenden Periode helfen, indem wir uns in diesem Newsletter ausgiebig den wichtigen Signalen widmen.