Risikodiversifizierung = Seelenfrieden

“Ich habe den Großteil meines Geldes in die von Ihnen ausgesuchten Aktien investiert.” Diese Aussage kam von einem unserer TopAktienReport-Kunden, der uns eine andere, praktische Frage stellte. Ich fand diese Aussage allerdings sehr interessant und möchte sie darum kurz mit Ihnen besprechen.  

Wenn es irgendwie möglich ist, sollten Sie niemals nur eine Strategie anwenden, sondern Ihr Geld über unterschiedliche Strategien verteilen. Ich habe diesem Kunden darum empfohlen, auch etwas Geld in unsere Anleihenstrategie zu investieren und außerdem einen Teil in Gold und Silber anzulegen. Den Anleihenrapport schicken wir sogar gratis als extra Bonusbericht bei einem TopAktienReport- oder DienstagTrader-Abonnement.

Der Punkt ist, dass es vernünftig ist, auf unterschiedliche Entwicklungen gleichzeitig einzugehen. Also auf unterschiedliche Arten anlegen. Durch die oben genannte Verteilung, reagieren Sie auf steigende Aktienkurse, steigende Gold- und Silberpreise und auf das Zerplatzen der Seifenblase, die der amerikanische Anleihemarkt nun einmal ist. Das ergibt eine viel bessere Risikodiversifizierung, weniger Fluktuation und damit mehr Ruhe im Oberstübchen.

Für den kleinen Anleger, der bei einer durchschnittlichen deutschen Bank oder einem Broker ein Konto führt, ist es natürlich schwieriger eine Verteilung auf diese Weise vorzunehmen. Insbesondere, weil die Transaktionskosten dann schnell in den Himmel schießen.

Gerade darum erhalten Sie als neuer TopAktienReport- oder DienstagTrader- Kunde einen Bonusbericht, in dem wir Ihnen alles über den Broker erzählen, bei dem wir schon viele Jahre Kunde sind. Ihr Geld ist dort sicher und Ihre Kosten liegen 90% niedriger. Dadurch ist Ihr Gewinn automatisch höher und Sie sind auch als kleinerer Anleger flexibler, wenn es darum geht das Risiko gut zu verteilen.