Kommentare für BoersenScanner http://www.boersenscanner.de Erstklassige Nachrichten der Bereiche Aktien, Börse und Wirtschaft Wed, 05 Jun 2013 12:19:55 +0000 hourly 1 Kommentar zu Es sind diese schwachsinnigen Entscheidungen… von René Sip http://www.boersenscanner.de/wirtschaft/es-sind-diese-schwachsinnigen-entscheidungen.html#comment-210 Wed, 05 Jun 2013 12:19:55 +0000 http://www.boersenscanner.de/?p=4446#comment-210 Sehr geehrter Herr Kasprzik,
da gebe ich Ihnen vollkommen Recht. Es ist ganz bestimmt nicht meine Absicht, Geld „ins sichere Aus zu bringen“ und damit wieder auf ein Sparkonto. Es ist viel sicherer, es clever zu investieren. Und das Geld, das auf Ihrem Tradingaccout bei Ihrem Broker liegt, liegt nicht auf einem Sparkonto, wie bei einer Bank.
Mit freundlichen Grüßen,
René Sip

]]>
Kommentar zu Es wird viel lauter knallen als ich bis jetzt dachte von josef osterwalder http://www.boersenscanner.de/wirtschaft/es-wird-viel-lauter-knallen-als-ich-bis-jetzt-dachte.html#comment-170 Wed, 29 May 2013 20:59:15 +0000 http://www.boersenscanner.de/?p=4667#comment-170 Hallo,
man muss nur die Google Seite anklicken, dann eingeben :
Schuldendesaster : So hoch türmen sich die Staatsschulden der USA auf.
Das wurde am 25.07.2011 in der welt publiziert , in Bildern !!!!
Das sagt dann eben alles aus !!!!!!!

]]>
Kommentar zu Es sind diese schwachsinnigen Entscheidungen… von Klaus Kasprzik http://www.boersenscanner.de/wirtschaft/es-sind-diese-schwachsinnigen-entscheidungen.html#comment-168 Tue, 28 May 2013 08:48:26 +0000 http://www.boersenscanner.de/?p=4446#comment-168 Ich habe ein Problem mit ihren Ausführungen im Artikel. Es hört sich gut an, nach dem Verkaufssignal das Geld ins sichere aus zu bringen, aber ist es da nicht noch gefährdeter als in Form von Aktien? Cash ist doch im Falle eines Crashs aufs höchste durch Schäuble, EU etc. gefährdet, vorbereitete Kontrollen und Transferblockaden der Geldtransfers eingeschlossen. Hier mache ich mir die meisten Sorgen.
Mit freundlichen Grüßen.

]]>
Kommentar zu Was ist sicher? Und was nicht? von René Sip http://www.boersenscanner.de/anlagestrategien/was-ist-sicher-und-was-nicht.html#comment-78 Thu, 04 Apr 2013 14:17:58 +0000 http://www.boersenscanner.de/?p=4450#comment-78 Hallo Nekro,

Danke für diesen Beitrag. Wir haben in den vergangenen Tagen so manches bezüglich diese ‘Depository Trust Company’ gelesen, vorher nie von gehört.
Möglicherweise ist es tatsächlich „eines der best-gehüteten finanziellen Geheimnisse“, den wir sehen nicht unbedingt etwas „verschwörerisches“.

MfG, René

]]>
Kommentar zu Jede Lawine beginnt mit einer einfachen Schneeflocke von René Sip http://www.boersenscanner.de/kurzfristiges-anlegen/jede-lawine-beginnt-mit-einer-einfachen-schneeflocke.html#comment-77 Thu, 04 Apr 2013 13:45:21 +0000 http://www.boersenscanner.de/?p=4457#comment-77 Sehr geehrter Herr Kratochwil,

Danke fü Ihren Beitrag!
Zu Frage 1: Man darf nicht vergessen dass die Sparer, groß oder klein, jetzt zahlen dürfen für den ‚Unfug‘ dieser Politiker und Bankiere, die mit dem Geld geschmissen haben.
Meine Überzeugung ist, dass nicht jeder Sparer was dafür konnte – aber (Zitat) „jedes Volk bekommt die Regierung, die es verdient… und muß anscheinend für diesen Versagen eben bezahlen“ wenn sie diesen Politiker (leichtgläubig) gewählt haben.

Zu Frage 2: Da gebe ich Ihnen Recht, so geht man nicht mit einem Staat und seinen Bürgern um, die Unfähigen und Lumpen helfen.
Es dürfte nicht so sein, dass das Volk dafür leiden soll wenn Politiker oder Bankiere mist bauen.

Zu Frage 3: Beppe Grillo hat hier mehr oder weniger bewiesen, dass Wähler meistens überhaupt nicht nachdenken! Er hält seinen Wählern einen Spiegel vor. Das habe ich noch nie bei einem Politiker gesehen http://www.beppegrillo.it/en/2013/04/why_did_you_vote_for_m5s.html

MfG, René

]]>
Kommentar zu Jede Lawine beginnt mit einer einfachen Schneeflocke von Wilhelm Kratochwil http://www.boersenscanner.de/kurzfristiges-anlegen/jede-lawine-beginnt-mit-einer-einfachen-schneeflocke.html#comment-72 Thu, 28 Mar 2013 11:11:03 +0000 http://www.boersenscanner.de/?p=4457#comment-72 Lieber Herr Sip!

Ihr Kommtar zu Zypern bedarf m. E. einer Ergänzung, worin das von Ihnen als unglaublich dumm gegeißelte Verhalten der Politiker besteht.

1. Die zypriotischen Politiker, voran ihr Präsident, fürchtete vor allem, die russischen und britischen Geldwäscher könnten ihr Kapital abziehen, wenn sie zu sehr geschröpft würden, und wollte – wie üblich – die Kleinen draufzahlen lassen. Man irrte sich aber in der Reaktion der „Kleinen“ und fiel um. Jetzt sollen vor allem die Großen, die in erster Linie am Desaster schuld sind, auch zahlen. Das hätte man im voraus wissen können, wie das Volk reagiert.

2. Daß die EU hart bleibt, und gerade vom Geldwäscherland Zypern einen eigenen Beitrag verlangt, ist mehr als berechtigt. Wie will man unserem Volk
sonst vermitteln, 27 % von 10 Mrd. € Hilfsgeldern (und vielleicht noch einiges mehr) zur „Rettung“ dieses im Vergleich zu Griechenland noch betrügerische-ren Staates aufbringen zu sollen? Wir haben selbst genug Arme im Land.

3. Wenn die Politiker-Meschpoche aller Länder nicht so zusammenhalten würde, könnte man ein Land wie Zypern einfach den Bach runtgergehen lassen, wie es es verdient hat. Wenn GR nur 2 % zur Wirtschaftskraft der Eurozone beisteuert, dann steht bei Zypern sogar eine Null vor dem Komma.
Eine Staatspleite beider wäre ein wirksamer Warnschuß für alle anderen Schuldenmacher gewesen. Wenn ich sehe, daß in Italien der Komödiant
Grillo und Bunga-bunga-Berlusconi regieren wollen, wird es mir schlecht.

]]>
Kommentar zu Wird bei uns nicht passieren. Oder doch? von René Sip http://www.boersenscanner.de/gold-silber/wird-bei-uns-nicht-passieren-oder-doch.html#comment-68 Mon, 25 Mar 2013 11:22:35 +0000 http://www.boersenscanner.de/?p=4440#comment-68 Sehr geehrter Herr Merschmann,

beim Erwerb eines Abonnements bekommen unsere Kunden als extra Service einen Bonus Report, in dem wir Ihnen ausführlich von einem Broker berichten, bei dem wir selber schon jahrelang zufriedene Kunden sind. Dieser Broker ist unserer Meinung nach der zuverlässigste weltweit; zudem sind die Transaktionsgebühren extrem niedrig.
Es ist beim Handeln höchstwichtig auf die Transaktionskosten zu achten, damit das Geld in Ihrer Tasche bleibt und nicht in der Tasche eines Brokers verschwindet.

Mit freundlichen Grüßen,
René

]]>
Kommentar zu Wird bei uns nicht passieren. Oder doch? von Merschmann, Werner http://www.boersenscanner.de/gold-silber/wird-bei-uns-nicht-passieren-oder-doch.html#comment-66 Fri, 22 Mar 2013 12:57:03 +0000 http://www.boersenscanner.de/?p=4440#comment-66 Sie beschreiben einen ausländischen Broker, der kostengünstig sein soll. Können Sie mir mitteilen, um welchen Broker es sich handelt

]]>
Kommentar zu Was ist sicher? Und was nicht? von nekro http://www.boersenscanner.de/anlagestrategien/was-ist-sicher-und-was-nicht.html#comment-65 Fri, 22 Mar 2013 11:17:22 +0000 http://www.boersenscanner.de/?p=4450#comment-65 „2. Hat eine Regierung Zugang zu unseren Aktien?“
„NEIN, eine Regierung hat keinen Zugang zu Ihren Aktien.“
Na da wäre ich mir aber nicht so sicher.Dazu ein paar Linke
http://www.goldseiten-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=16881&pageNo=3
Das Übliche ist heute reiner Nutzniesser-Status (engl.:’beneficiary owner‘), mit dem einzigen Recht, Dividenden zu erhalten. Die Eigentümerrechte sind woanders! Diese sind bei der Verwahrungs- und Abrechnungsstelle der elektronischen (oder papierenen) Zertifikate. Bei der ‚Depot‘ eröffnung hat man diese Eigentümerrechte durch Vollmacht (engl.: ‚power of attorney‘) abgegeben!

Die Aktien im eigenen (nicht-)’Depot‘ können so verpfändet, verliehen, leerverkauft oder zur Ausgabe von Derivaten (DR’s, depository receipts) verwendet werden, ohne dass der Anleger davon erfährt oder irgend etwas dagegen unternehmen kann.

Darüber wissen längst nicht alle Kundenbrater in einer Bank Bescheid. Sagte mir doch einer vor wenigen Jahren, den ich schriftlich angefragt hatte, ob meine Aktien verliehen werden könnten, nein, das sei nicht möglich. Und ob ist es möglich! Davon später mehr…

Zuerst, was ist die DTC?

Eines der best-gehüteten finanziellen Geheimnisse der USA ist die ‚Depository Trust Company‘. Nie gehört? Ich bis vor kurzem auch nicht! Sie hat ihr Hauptquartier in N.Y.City , an der 55,Water Street, im ‚Tower of Power‘. Ein symbolhafter Name.
Die heutige Organisationsstruktur ist folgende: die DTC ist eine Privatbank, die 1973 als Kooperative von Brokern in den USA für das ‚post trade settlement‘ (Übertragung von Aktien nach einem Handelsabschluss) gegründet worden war.
DTC-Teilnehmer sind etwa 11000 Broker, Händler, Institutionelle, Transferagenten usw. Es ist ein Multi-Billionen (engl.: trillions)-Gorilla im Besitz der FED (!), d.h. der Eigner des Federal Reserve Systems. Also in privatem Besitz. 99% aller US-Wertschriften lagern dort, die Eigentümerrechte per Vollmacht der Anleger auch. Da die DTC alle diese Wertschriften nicht auf den eigenen Namen eintragen kann, gibt es eine vorgeschobene Gesellschaft, die CEDE, auf welchen Namen alle diese Wertschriften eingetragen sind.

]]>
Kommentar zu Ein Phänomen das einfach so von Himmel fällt von René Sip http://www.boersenscanner.de/wirtschaft/ein-phaenomen-das-einfach-so-von-himmel-faellt.html#comment-32 Tue, 05 Mar 2013 15:39:05 +0000 http://www.boersenscanner.de/?p=4397#comment-32 Hallo Manfred,

selbstverständlich kan der Goldkurs noch weiter runter. Ich habe heute Morgen einen ausführlichen Bericht dazu geschrieben, siehe http://www.boersenscanner.de/gold-silber/hoechste-zeit-fuer-ein-wenig-historische-perspektive.html
Lesen Sie diesen Bericht aufmerksam, es relativiert einiges…auch was Andere schreiben.

Mit freundlichen Grüßen,
René

]]>