Kein Wort über Silber

In diesem Artikel vom letzten Donnerstag erwähnte ich Silber mit keinem Wort. Es ging nur über Gold. Ist es sinnvoll, auch Silber zu kaufen oder sollte man sich nur auf Gold beschränken? Etliche Leser mailten uns diese Woche diese Frage.

Die Antwort ist, dass Silber meiner Meinung nach in den nächsten Jahren noch viel mehr im Wert steigen wird als Gold, aber das man auch mit deutlichen Einbrüchen rechnen muss. Bei Silber müssen Sie nicht über eine Preiskorrektur von 50% bis 60% staunen. Und man muss in der Lage sein, vor allem ruhig zu bleiben. Oder kühl genug, um zuzukaufen.

Die Gold-Korrektur, die nicht kam
Viele bekannte Goldspezialisten erwarteten für 2012 eine deutliche Korrektur beim Goldpreis. Es war allerhöchste Zeit dafür, denn Gold war schon seit 11 Jahren stetig im Preis gestiegen. Sie hielten ihr Geld an der Seitenlinie, in der Hoffnung und Erwartung, für 1200-1300 $ pro Unze zukaufen zu können.

Die Korrektur kam aber nicht, weil vor allem asiatische Zentralbanken massiv zugekauft haben. Und Zentralbanken verkaufen natürlich nicht sofort, weil sie vor einem Preisverfall Angst haben oder einen schnellen Kursgewinn zu erreichen.

Silber reagiert empfindlicher auf Preissenkungen
Silber wird von Zentralbanken nicht angekauft und reagiert deshalb schneller auf deutliche Preissenkungen. Tatsache ist, dass oberhalb der Erdkruste etwa 16 Mal so viel Silber als Gold vorhanden ist. Daneben ist es eine Tatsache, dass Silber in viel mehr elektronischen Geräten verwendet wird. Und das viel mehr Silber als Gold einfach auf der Müllkippe landet.

Unlogisches Preisverhältnis zwischen Gold und Silber
Wenn es 16 Mal weniger Gold als Silber gibt, ist es logisch, dass Gold 16 Mal teurer als Silber ist. Die Realität ist aber, dass Gold aktuell 50 Mal teurer als Silber ist. Sehr logisch, weil Märkte so oft unlogisch sind. Silber hat als nur aufgrund dessen ein enormes Wertsteigerungspotential.

Poor man’s gold
Deshalb ist Silber als „the poor man’s gold“ bekannt. Wenn bald auch die breite Masse Schutz für ihr Geld sucht, werden viele Leute kein Gold, sondern Silber kaufen. Denn Silbermünzen sind auch für arme Leute bezahlbar.

Ich selbst habe mich für 50/50 entschieden. Ich kaufe etwa gleich viel Gold wie Silber. Und das mache ich bei diesen Anbietern.

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen