Recht haben. Recht bekommen.

In den vergangenen Wochen habe ich regelmäßig geschrieben, dass die Wahrscheinlichkeit eines (starken) Börsenrückgangs hoch ist. Ich ging davon aus, dass die Stimmung an der Börse sich ab letzten Montag verschlechtern würde.

Egal wie teuer die Börse auch sein mag, wie sehr alles auf einen bevorstehenden Börsenrückgang hindeutet, wie dramatisch die Konsequenzen eines näher rückenden Handelskriegs auch sein mögen, Anleger haben sich in großer Vielzahl dazu entschieden, die Fakten zu ignorieren.

Anleger kauften und die Börse stieg. Insbesondere kurzfristig könnte der Unterscheid zwischen Recht haben und Recht bekommen sehr groß sein.

Glücklicherweise haben wir abgewartet
Letzten Donnerstag habe ich Ihnen noch mitgeteilt, dass wir für unseren HypeAktien Report ganze 24 total überteuerte Aktien beobachten. Dass wir auf neue Signale warten.

Und zum Glück sind wir letzte Woche nicht zu überschwänglich geworden. Zum Glück haben wir uns weiterhin die Kursgraphiken angeschaut. Die neuen Signale werden auf jeden Fall kommen. Nur etwas später als wir letzte Woche noch dachten.

Wenn man kein Recht bekommen muss
Die aktuelle Lage zeigt auch ganz klar, warum DienstagTrader-Trend eine so großartige Strategie ist.

Wenn man DienstagTrader-Trend anwendet, muss man kein Recht haben oder bekommen. Man investiert schlichtweg der Entwicklung des Börsentrends entsprechend.

In den vergangen Wochen haben wir mit DienstagTrader daher auch einfach weiterhin auf steigende Kurse gesetzt. Dadurch hat 2017 sehr gut angefangen.

Dem Börsentrend folgend investieren
Denn solange der Börsentrend steigt, setzen Sie mit dieser einfach umsetzbaren Strategie auf steigende Kurse von Aktien, deren Gewinnerwartung stark angehoben wurde.

Solange Anleger also weiterhin blinden Optimismus zeigen, profitieren Sie dadurch doppelt und dreifach.

Sobald sich der Börsentrend jedoch in einen sinkenden Trend wendet, handeln wir genau entgegengesetzt. Dann spekulieren wir auf sinkende Kurse.

Enorme Gewinne bei steigender und sinkender Börse
Darum machen Sie als DienstagTrader-Trend Abonnent bei steigender und sinkender Börse enorme Gewinne.

Als DienstagTrader-Abonnent müssen Sie sich über nichts den Kopf zerbrechen. Sie setzen lediglich einmal wöchentlich einige Kauf- und Verkaufssignale um. Das war’s.

Wir setzen 2017 auf über 100%! Machen Sie mit?
Schließen Sie dann hier ein Abonnement ab!

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen