Dieser Gewinn liegt buchstäblich auf der Straße!

Hier habe ich bereits von der Subprime-Krise berichtet. Aus makro-ökonomischer Perspektive.

Wenn 5,5 Millionen Menschen Geld aufnehmen, um ein Auto zu kaufen, obwohl sie eigentlich kein Auto bezahlen können, sollte klar sein, dass da etwas schief läuft. Einige Unternehmen werden das schwer zu spüren bekommen. Und Aktienkurse werden stark sinken. Das ist einfach so.

Dramatische Quartalszahlen
Eine der Aktien, die wir selektierten, hat vor einer guten Woche Quartalszahlen zum 4. Quartal 2015 veröffentlicht. Als noch alles in Ordnung zu sein schien.

Diese Zahlen habe ich mir natürlich kurz einmal genau angeschaut.

3,5% mehr Umsatz als ein Jahr zuvor. Während vor einem Jahr allerdings noch Gewinn gemacht wurde, wird nun Verlust verbucht.

Schlechte Wirtschaft. Zu viel Angebot.
Der Vorstand des Unternehmens gab die folgenden Begründungen:

    • our fourth quarter results were significantly hampered by the negative impact of continued oil and gas price decreases on the economy in our prime markets.
    • additionally, we suffered from margin pressure resulting from oversupply in a variety of key brands.

Schlechte Wirtschaft an wichtigen Märkten. Druck auf Gewinnmargen durch zu viel Angebot. Das klingt nicht sehr positiv. Und das hört sich so gar nicht nach einem flüchtigen Problem an.

Mehr Schulden als Besitztümer
Und wenn man sich die Bilanz anschaut, sieht man erst recht, dass es ein großes Problem gibt. Denn dieses Unternehmen hat ein negatives greifbares Vermögen. Es schreibt 245 Millionen Dollar mehr Schulden als Sachanlagen.

Ungeachtet des erlittenen Verlustes, trotz der Erklärung und trotz der sehr schwachen Vermögensposition, gab der Vorstand im gleichen Bericht bekannt, dass

    • eine Dividende in Höhe von 5 Millionen Dollar ausgeschüttet wird
      und
    • eigene Aktien im Wert von 72 Millionen Dollar gekauft werden.

77 Millionen Dollar für Dinge ausgeben, die dieses Unternehmen noch krisenanfälliger macht als es ohnehin bereits war. Unglaublich.

Sie wissen, dass es schief geht, tun aber nichts dagegen
Der Vorstand sagt selber, dass es Schwierigkeiten gibt. Und er schwächt das Unternehmen nur noch weiter. Dieses Unternehmen steuert auf eine Pleite zu.

Der Kurs die Aktie notiert jetzt gut 50$. Wird aber auf 0,00$ sinken.

Lässt sich nicht vermeiden. Zu Recht. Absolut zu Recht. Als Anleger müssen Sie jetzt nur noch davon profitieren.

Dieser Gewinn liegt buchstäblich auf der Straße!
Klicken Sie hier, um diesen einzigartigen Report zu bestellen.