1.480 Milliarden Dollar

So sieht das amerikanische Haushaltsdefizit für das Jahr 2011 aus. Laut des letzte Woche erschienenen Reports des Congressional Budget Office wird die amerikanische Regierung in diesem Jahr Steuereinnahmen in Höhe von 2.228 Milliarden Dollar einnehmen. Die Ausgaben werden hingegen auf ganze 3.708 Milliarden Dollar steigen. Kurz gesagt geben die amerikanischen Politiker dieses Jahr satte 66% mehr Geld aus, als sie einnehmen.

Noch krasser als 2010
Das ist eine noch krassere Leistung als 2010, denn damals gab die amerikanische Regierung „nur“ 60% mehr aus, als sie einnahm. Wenn man mehr Geld ausgibt, als man einnimmt, hat dies eine einfache Folge: man gerät immer tiefer in die Schulden bis einem bald niemand mehr Geld leihen wird. Das gilt für jedes Individuum, jede Familie, jedes Unternehmen und damit auch für die Regierung eines Landes. Der Moment ab dem niemand mehr der amerikanischen Regierung Geld leihen möchte nähert sich auch mit riesen Schritten.

Stützkäufe ohne Effekt
Im November entschied Bernanke 600 Milliarden Dollar neues Geld aus dem Nichts zu erschaffen und von diesem Geld ein halbes Jahr lang jeden Monat für 100 Milliarden Dollar amerikanische Staatsanleihen zu kaufen. So sollten die Zinsen für Staatsanleihen niedrig gehalten werden oder sogar noch weiter gedrückt werden. Trotz dieser Stützkäufe Bernankes stiegen die Zinsen für amerikanische Staatsanleihen und die Anleihenkurse sanken. Er ist mit seinem Kaufprogramm nun bei der Hälfte angelangt und im April wird es vorbei sein.

Eine untragbare Situation
Wir haben es bereits des Öfteren erwähnt. Der amerikanische Anleihenmarkt ist eine Seifenblase, die zerplatzen wird. Bernanke kann/wird vielleicht noch mit QE3 um die Ecke kommen und anschließend auch noch mit QE4, aber beide werden nur noch ineffektiver sein als QE2. Wir behaupten darum auch, dass man wirklich kein Wissenschaftler sein muss, um zu realisieren, dass die Situation untragbar ist. Schauen Sie sich die oben genannten Zahlen an und schon wissen Sie genug.

Der amerikanische Anleihenmarkt steht vor dem Einsturz. Bestellen Sie hier unseren Anleihenreport, um von dieser einzigartigen Situation zu profitieren.

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen