Sind Sie darauf vorbereitet?

Ich möchte Ihnen heute kurz Mark Spitznagel vorstellen. Einer der erfolgreichsten Anleger weltweit, dessen Hedgefonds bei Ausbruch der Kreditkrise 2008 ganze 100% verdiente.

Seit Ausbruch der Kreditkrise und während seiner gesamten Karriere ist er einer der erfolgreichsten Fondsverwalter der Welt. Sein Universa Fonds ist sogar so beliebt, dass er für Neuanleger geschlossen ist.

Im Folgenden finden Sie ein kurzes Interview, welches er letzte Woche CNBC gab.
Hören Sie es sich gut an!

Spitznagel sagt ganz klar, dass der aktuelle Börsenanstieg künstlicher Natur ist. Dass Aktienkurse von der Fed hochgetrieben werden; die Fed, welche die Zinsen auf 0% gesetzt hat und jeden Monat eimerweise Geld druckt.

Dass die Börse also basierend auf einer künstlich geschaffenen Wirtschaftsillusion so hoch gestiegen ist. Er prognostiziert einen Börsenrückgang von 40%.

Spitznagel sagt auch, dass es verschiedene Zeichen gibt, die darauf schließen lassen, dass uns ein starker Börsenrückgang bevorsteht. Ein Zeichen sehen wir auf der Graphik unten.

An der roten Linie in der Graphik sehen wir, dass jetzt mehr auf Margin (also mit geliehenem Geld) angelegt wird als im März 2000. Und fast ebenso viel wie im Juli 2007. Wir wissen alle, wie hoch die Börse zwei Jahre später stand (also im März 2002 und Juli 2009). Oder wie tief.

Spitznagels Rat an Privatanleger: komplett aussteigen und ruhig auf diesen Crash warten.

Halte ich für einen schlechten Rat.

Er teilt im Interview bereits mit, dass dieser Crash auch erst in einem Jahr (oder noch später) eintreten könnte. Und in der Zwischenzeit könnte die Börse auch ohne weiteres noch ein paar Prozentpunkte, so 30 bis 40, steigen. Zum Beispiel wenn Yellen die Geldpressen noch etwas schneller drucken lässt. Oder wenn Draghi wieder Geld druckt.

Das würde bedeuten, dass Sie jetzt ausstiegen und dann ein Jahr lang (oder noch länger) zähneknirschend mit ansähen, wie andere doch von dem Anstieg profitierten. Das hält der durchschnittliche Privatanleger nicht aus. Logisch, denn wir sind nur Menschen.

Was ich für eine viel bessere Idee halte…
…ist möglichst ausgiebig vom aktuellen Börsenanstieg zu profitieren. Aber dennoch darauf vorbereitet zu sein, auf einen starken Börsenrückgang zu reagieren. Dazu bieten wir Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten auf dem Präsentierteller.

 

Sind Sie ein Langzeitanleger?
Investieren Sie dann in die günstigsten Aktien der stärksten und besten Unternehmen. Unternehmen, deren Zukunft trotz (oder gerade Dank sei) der Krise rosig aussieht. Damit werden Sie die wenigsten Probleme haben. Mit unserem TopAktien Service suchen wir immer nachdrücklich nach solchen Aktien. Klicken Sie hier für Informationen.

Sorgen Sie allerdings gleichzeitig auch für eine Absicherungsstrategie, die Sie direkt einsetzen können, sobald der allgemeine Börsentrend zu sinken beginnt.

Wir bieten Ihnen dafür den Schützen Sie Ihr Portfolio rechtzeitig!-Report. Eine leicht umsetzbare Strategie, die wir bewusst zum Freundschaftspreis anbieten. Klicken Sie hier, um ihn heute noch zu bestellen!

 

Sind Sie ein Kurzzeitanleger?
Dann können Sie auch eine Strategie anwenden, bei der Sie nicht nachdenken müssen. Oder aufpassen. Eine Strategie, bei der Sie immer in Aktien von Unternehmen investieren, die besser performen als kürzlich noch angenommen wurde. Aktien, die in den Nachrichten positiv erwähnt werden.

Hier setzten Sie Ihr gesamtes Geld aber automatisch ins Seitenaus, sobald der Börsentrend zu sinken beginnt.

Sie profitieren also von einer steigenden Börse, während Sie im Vorhinein bereits wissen, dass Sie einem starken Börsenrückgang niemals zum Opfer fallen werden.

Diese Strategie ist DienstagTrader-Easy. Diese Strategie umzusetzen ist leicht. Einmal pro Woche einige Kauf- und Verkauforder aufgeben. Einfach die Signale befolgen. Wie leicht könnte gewinnbringendes Anlegen sonst noch sein?

Entscheiden Sie sich für gewinnbringendes Anlegen + Sicherheit
Mit dieser einfach anwendbaren Strategie kommen Sie überall durch!
Melden Sie sich hier zu DienstagTrader- Easy an.

 

Fazit
Wir bieten Ihnen oben zwei großartige Möglichkeiten, vorerst noch eine Weile von einer steigenden Börse profitieren zu können, um im Anschluss dann außerhalb der Schusslinie zu bleiben, sobald dieser starke Crash eintritt.

Mir käme es auf jeden Fall unglaublich dumm vor, ausschließlich auf steigende Kurse zu setzen, ohne einen starken Börsenrückgang zu berücksichtigen.

Dieser Crash wird bald auf jeden Fall eintreten. Ich bin darauf vorbereitet. Mark Spitznagel ist das ganz bestimmt auch. Aber sind auch Sie vorbereitet?

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

Das habe ich gestern gekauft

In einer Zeitung habe ich gelesen, dass Anleger keine Erholung des Goldpreises erwarten und dass sie jetzt lieber in Aktien investieren. Das klassische Verhalten von Privatanlegern, welches ein perfekter Kontraindikator ist, wie ich meine.

Gestern habe ich auf einem meiner Goldkonten etwas Gold hinzugekauft. Natürlich weiß ich nicht, wie sich der Goldpreis kurzfristig entwickeln wird, aber ich weiß, dass Gold jetzt gerade sehr günstig ist. Sollte der Goldpreis weiter sinken, kaufe ich mehr.

Zudem habe ich gestern die beiden besten Goldaktien und die beiden besten Silberaktien aus unserem vorübergehenden extra Report hinzugekauft. Diesen einzigartigen Report senden wir Ihnen als Willkommensgeschenk zu einem TopAktien Abonnement.

Auch bei diesen Aktien weiß ich natürlich nicht, wie sich die Kurse kurzfristig entwickeln. Ich weiß nur, dass sie lächerlich günstig sind. Und dass ich mit diesen Aktien darum Megagewinne erzielen werde. Sinken die Kurse zuerst noch, dann kaufe ich mehr davon.

Auch profitieren? Schließen Sie dann hier ein Abonnement ab.

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

Ist das die ALLERLETZTE Chance?

Ich habe Ihnen in diesem Artikel vor drei Wochen bereits mitgeteilt, dass es verschiedene Anzeichen gab. Gold und Silber haben seither einen wirklich sehr überzeugenden Anstieg hingelegt. Beide Edelmetalle notierten letzten Donnerstag den Höchstkurs der vergangenen drei Monate.

Technisch betrachtet ist das ein Zeichen dafür, dass Gold und Silber aus einem stabilen Boden heraus einen ernstzunehmenden Anstieg in Gang gesetzt haben. Die Tatsache, dass die Handelsvolumen dabei stark angestiegen sind, verschafft diesem Indikator noch mehr Gewicht. Wenn Sie also auf den richtigen Moment gewartet haben, um (einen Teil) Ihres Ersparten in Gold und Silber umzusetzen, dann scheint dieser Moment mir nun angebrochen zu sein.

Sobald sich die große Öffentlichkeit darauf stürzt…
Es könnte auf jeden Fall sehr gut die letzte Chance sein, Gold und Silber zu solch enorm niedrigen Preisen ankaufen zu können. Denn sobald sich die große Öffentlichkeit darauf stürzt, geht es sehr schnell aufwärts! Klicken Sie hier für die Anbieter, die unserer bescheidenen Meinung nach die Besten sind.

Gold und Silber sind meiner Ansicht nach keine Anlagen. Es ist Geld. Das einzige Geld, das sich seit tausenden Jahren als wertstabil erwiesen hat. Mit dem von Politikern und Zentralbankern eingeführten Papiergeldsystem wird es früher oder später auf jeden Fall schief gehen. Auf jeden Fall.

Noch 70% bis zum Jahreshöchstkurs
Wenn Sie anlegen möchten, entscheiden Sie sich für Gold- und Silberaktien. Schauen Sie sich unseren aktuellsten TopAktien Report an, in dem wir eine äußerst günstige Gold- und Silberaktie nennen. Die Kurse dieser Aktien steigen jetzt schneller als der Gold- und Silberpreis.

Gleichzeitig ist es jedoch so, dass diese Aktien noch ungefähr 70% steigen müssen, um ihren Jahreshöchstkurs zu erreichen. Und das, obwohl ich davon überzeugt bin, dass die Kurse noch weit über den aktuellen Jahreshöchstkurs steigen werden.

Denn ein stark steigender Gold- und Silberpreis lässt die Gewinne dieser Unternehmen explodieren (klicken Sie hier für eine Erläuterung dazu) und damit natürlich auch die Aktienkurse.

Ist das jetzt wirklich die ALLERLETZTE Chance?
Sicher wissen tun wir das natürlich nicht. Aber es wird immer wahrscheinlicher, dass dies Ihre allerletzte Chance für den Kauf von günstigen Gold- uns Silberaktien ist. Ergreifen Sie diese Chance! Schließen Sie hier ein TopAktien Abonnement ab.

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

Gerade in schweren Zeiten baut man

Viele Unternehmenszweige erleben schwere Zeiten. Bei den besten Unternehmen dieser Zweige, sank der Gewinn. Die weniger guten Betriebe verschwand der Gewinn, wurden Verluste verbucht und besteht das Risiko eines Konkurses. Für uns Investoren ist eine solche Phase superinteressant, denn man kann Aktien gut laufender Firmen nun oftmals zu großartigen Kursen kaufen. Vorgestern erschien ein nagelneuer „Top Aktien Report“. Dieses Mal haben wir unter anderem eine Aktie eines solchen Unternehmens selektieren können. Der Direktor dieser Firma sagte wörtlich, dass gute Unternehmen gerade in schweren Zeiten errichtet werden.

Goldene Geschäfte
Gerade in schweren Zeiten kann man, wenn man vorher gut auf sein Geld geachtet hat, goldene Geschäfte tätigen. Andere Firmen können für `einen Appel und ein Ei´ übernommen werden oder es kommen automatisch Kunden der Konkurs gegangenen Konkurrenz zu mir. Gute Unternehmen gehen darum immer gestärkt aus einer Wirtschaftskrise hervor und dadurch erreichen die Aktienkurse unvorstellbar neue Höhen. Es war immer so und es wird auch nun wieder so sein.

Auf der Jagd nach Übernahmen in voller Krise
Die Aktie die wir entdeckt haben, ist von einem Unternehmen, dass schon im vergangenen Jahr eine Übernahme getätigt hat, und auch schon zwei Übernahmen in diesem Jahr. Und obwohl sie viel Geld ausgegeben haben, haben sie haben immer noch mehr als genug Geld auf der Bank! Daher ist es genau diese Art von Aktien worin wir gerne unser Geld investieren. Denn sobald sich die Marktbedingungen in dieser Industrie verbessern, wird der Preis dieser Aktie enorm steigen. Möchten auch Sie in Aktien von Unternehmen investieren, die in schwierigen Zeiten nur stärker werden? Dann bestellen Sie schnell den nagelneuen „
Top Aktien Report

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

Rabatt auf Aktien

In unserem Newsletter haben wir mehrere Male geschrieben, dass jetzt die perfekte Zeit ist, Aktien für die längere Frist zu kaufen. Aber Sie sollten sich dessen bewusst sein, dass die Aktienkurse kurzfristig noch wirklich in alle Richtungen gehen können.

Ab Februar 2009 geben wir auch Optionsstrategien zu den selektierten Aktien des TopAktienReports.

Strategien, als Alternative um die Aktien günstiger kaufen zu können. Strategien die in einem gleich bleibenden oder fallenden Trend sehr vorteilhaft sein können, da die Aktien mit einem Rabatt zum aktuellen Kurs zu bekommen sind.

Andere Strategien um heftige Kursschwankungen zu händeln sind:

1. Kursschwankungen nicht beachten und einfach für längere Frist kaufen

2. Aktien nur in kleineren Portionen ergattern.

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen