So einfach setzen diese Spitzenstrategie um!

Anlässlich dieses Artikels hat uns ein Leser gefragt, wie man als GoodNewsAnlagen Abonnent möglichst oft von einem tieferen Kaufpreis profitieren kann.

Ich habe in diesem Artikel geschrieben, dass wir mit einer Aktie fast 30% Kursgewinn verbuchen, und dass Anleger, die diese Aktie einige Tage später gekauft haben, sogar 35 bis 42% Kursgewinn verbuchen.

Sehr entspannt
Meine Antwort auf die Leserfrage ist, dass man sich nicht speziell danach auf die Suche machen muss, sondern besser ganz entspannt damit umgehen sollte. Und zwar folgendermaßen:

    • Als GNA-Abonnent erhalten Sie jeden Montag eine Übersicht von allen geschlossenen und allen offenen Positionen.
    • Am Anfang Ihres Abonnements können Sie auf diese Weise schon einmal einige Aktien kaufen, die zu diesem Zeitpunkt unter dem offiziellen GNA-Kaufkurs notieren.
    • Anschließend setzen Sie einfach die Signale um, bis Ihr Portfolio aus 15 Aktien besteht. In jede Aktie investieren Sie ungefähr die gleiche Summe.
    • Unser GNA Portfolio besteht oftmals aus über 15 Aktien. Sie können Kaufsignale dementsprechend auch ignorieren.

Um das einmal genauer zu erläutern, gebe ich Ihnen nun ein Praxisbeispiel an die Hand.

So funktioniert das in der Praxis
Am Donnerstag haben wir unseren Abonnenten zwei Verkaufssignale geschickt, es gab aber kein Kaufsignal.

Als Abonnent tun Sie an einem solchen Tag Folgendes:

    • Sie verkaufen die beiden Aktien zum derzeitigen Kurs.
    • Sie schauen in der GNA-Portfolio Übersicht, welche Aktien Sie selbst nicht im Portfolio führen, aber jetzt unter dem GNA-Kaufkurs kaufen könnten.
    • Sie kaufen die beiden Aktien, die Ihnen, verglichen mit dem GNA-Kaufkurs, den größten Vorteil verschaffen.

Ist das einfach oder ist das einfach?

23% innerhalb gut eines Monats
Am Freitag haben wir übrigens die Aktie GLUU verkauft, über die ich vor zwei Wochen berichtet habe. Die Kursgraphik unten zeigt, dass der Kurs nicht weiter anstieg, sondern sich zuerst seitwärts und am Mittwoch und Donnerstag dann abwärts entwickelt hat.

Unsere Momentum-Indikatoren verhindern, dass wir in einer solchen Situation doch auf einen erneuten Kursanstieg hoffen. Wir kassieren einfach direkt diese 23% Gewinn!

Nur Aktien von Unternehmen, denen es richtig gut geht
GoodNewsAnlagen ist eine supereinfach umsetzbare Anlagestrategie, bei der Sie Aktien häufig zu einem besseren Kurs kaufen können.

Sie haben 15 Aktien im Portefeuille. Aktie kaufen. Durchschnittlich zwei Monate halten. Aktie verkaufen. Neue Aktie kaufen.

Und Sie investieren einzig und allein in Aktien von Unternehmen, denen es großartig geht.

Mit dieser Spitzenstrategie gehen Sie goldenen Zeiten entgegen!
Klicken Sie hier, um ebenfalls GoodNewsAnlagen-Abonnent zu werden.

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

Mit dieser Spitzenstrategie warten goldene Zeiten auf Sie!

Ich hoffe, dass Sie die praktischen Tipps gelesen haben, die ich Ihnen Montag mit auf den Weg gegeben habe. Ich bin der Meinung, dass es in nächster Zeit sehr wichtig sein wird, diese Tipps umzusetzen.

Eine Strategie, bei der wir die Schwierigkeiten durch den Hype in ETFs und FANG-Aktien ebenfalls spüren, ist unsere GoodNewsAnlagen Strategie.

Geld kann nur in eine Sache gleichzeitig investiert werden
Geld vieler Anleger kann nun einmal in nur eine Sache gleichzeitig investiert werden. Geld das in Richtung ETFs und FANG-Aktien fließt, kann also nicht in andere Aktien investiert werden.

Und mit GoodNewsAnlagen selektieren wir keine Aktien, die mehr als das 35-Fache des Gewinns notieren. Aktien wie Netflix und Amazon werden Sie also nicht entdecken.

Schlechter oder besser als die Börse?
Dieses Jahr verbuchen wir bis jetzt eine geringe positive Rendite. GoodNewsAnlagen performt damit (zum ersten Mal) sogar schlechter als der Börsenindex.

Allerdings verhält es sich so, dass der Börsenindex durch den Hype rund um eine Handvoll überteuerter FANG-Aktien gepusht wird, die für den Index nun einmal sehr gewichtig sind.

Ohne diese FANG-Aktien verzeichnete die Börse dieses Jahr sogar einen Verlust. Wenn wir die FANG-Aktien also unberücksichtigt lassen, dann performt GoodNewsAnlagen weit besser als die Börse.

Wichtig zu wissen
Wichtig zu wissen ist, dass der Hype in ETFs und FANG-Aktien sich bald dem Ende neigt.

Sobald Anleger bald ein böses Erwachen erleben, werden sie mit ihrem Geld wieder auf normale Weise investieren. Dann werden sie wieder logisch nachdenken und nicht mehr blind hinter einem Hype herrennen.

Dann wird wieder viel mehr Geld in Richtung Aktien fließen, die wir für GoodNewsAnlagen selektieren.

Sehr gut für GoodNewsAnlagen.

Noch wissenswerter
Noch wissenswerter ist, dass der Hype rund um ETFs, FANG-Aktien und andere Tech-Aktien GoodNewsAnlagen praktisch schon seit Jahren Schwierigkeiten bereitet.

Wenn Sie sich vor diesem Hintergrund dann die Renditen der vergangenen Jahre anschauen, die wir mit dieser Spitzenstrategie erzielt haben, dann wissen Sie schon jetzt, was bald passieren wird.

Goldene Zeiten.

Supereinfach umzusetzen
Das Allerbeste daran ist aber, dass GoodNewsAnlagen eine supereinfach umsetzbare Investmentstrategie ist.

Aktie kaufen. Durchschnittlich zwei Monate halten. Aktie verkaufen.

Kinderleicht.

Mit dieser Spitzenstrategie warten goldene Zeiten auf Sie!
Klicken Sie hier und werden Sie GoodNewsAnlagen Abonnent.

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

Anleger sind am empfänglichsten für…

Nachdem wir letzten Mittwoch mit unserer GoodNewsAnlagen Strategie einen schnelle Kursgewinn in Höhe von 29% mit Virtu Financial erzielt haben, konnten wir Donnerstag schon wieder punkten.

Am 1. Februar (einen Tag bevor die Börse in Stress geriet), stieg der Kurs von Shutterfly (SFLY) stark, weil großartige Quartalszahlen veröffentlicht wurden.

Als wir uns dann weitergehend über die Aktie informierten, zeigte sich, dass sie unseren Erwartungen hinsichtlich Umsatzwachstum, Gewinnzuwachs und PEG-Ratio entsprach.

Die Graphik unten zeigt, was sich seitdem getan hat.

26% in anderthalb Monaten
Am Donnerstag haben wir ein Verkaufssignal verschickt, durch das unsere GoodNewsAnlagen Abonnenten einen Kursgewinn von satten 26% einkassiert haben. In einem Zeitraum von anderthalb Monaten.

Letzten Donnerstag habe ich über Lumentum (LITE) berichtet. Diese Aktie befindet sich noch in unserem Portfolio. Freitag habe ich über den Gewinn von 29% durch Virtu Financial (VIRT) berichtet. Und jetzt haben wir 26% Kursgewinn mit Shutterfly (SFLY) erzielt.

Kannten Sie diese Aktien noch nicht?
Ich bin mir ziemlich sicher, dass Sie bis dato noch nie von diesem Aktien gehört haben.

Das Beste ist aber, dass auch wir diese Aktien nicht kannten. Das ist bei einer Strategie wie GoodNewsAnlagen auch völlig unnötig.

Gute Nachrichten und Wachstum
Denn mit GoodNewsAnlagen setzen wir vor allem auf die beiden Dinge, auf die Anleger am empfänglichsten reagieren.

Anleger wollen gute Nachrichten und Wachstum.

Anleger wollen Aktien, die in den Medien positiv Erwähnung finden. Und Anleger sind empfänglich für Nachrichtenmeldungen über starkes Unternehmenswachstum.

Darauf reagieren Sie als GoodNewsAnlagen Abonnent perfekt.

Darum…
Darum profitieren Sie als GoodNewsAnlagen Abonnent überdurchschnittlich häufig von schnellen, hohen Kursgewinnen.

Darum erzielen Sie mit GoodNewsAnlagen jedes Jahr eine Rendite, die doppelt oder sogar dreimal höher ist als die der Börse.

GoodNewsAnlagen ist eine Spitzenstrategie
Klicken Sie hier und werden Sie Abonnent.

 

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

So erscheinen die besten Aktien automatisch auf Ihrem Radar

Die Börse insgesamt ist stark überbewertet, aber es gibt noch genug Aktien von großartigen Unternehmen, die relativ günstig sind.

Für unsere GoodNewsAnlagen Strategie hat sich letzten Monat ein Kaufsignal für Lumentum Holdings (LITE) ergeben. Das Unternehmen hatte die Börse einen Tag zuvor mit unglaublich guten Quartalszahlen überrascht.

Kein Zweifel möglich
Zu diesem Zeitpunkt notierte die Aktien das 15,5-Fache des Jahresgewinns, während der Umsatz um 21% und der Gewinn um ganze 52% wuchsen.

Kein Zweifel möglich. Kaufsignal!

Die Graphik unten zeigt, was sich seitdem getan hat.

37% innerhalb eines guten Monats
Nach gut einem Monat blicken unseren GoodNewsAnlagen Abonnenten auf einen Kursgewinn von satten 37%.

Nach festen Regeln investieren. Ausschließlich in Aktien schnell wachsender Unternehmen, mit positiven Meldungen.

Dadurch fahren Sie überdurchschnittlich häufig derart schnelle, hohe Kursgewinne ein.

Mit GoodNewsAnlagen erscheinen die besten Aktien ganz automatisch auf Ihren Radar.

Besiegen Sie die Börse jedes Jahr (mehr als) doppelt und dreifach!
Klicken Sie hier und werden auch Sie GoodNewsAnlagen Abonnent.

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

Zwei enorme, immerwährende Vorteile

Vor einem Monat habe ich in diesem Artikel vom enormen Vorteil berichtet, den wir als Privatanleger im Vergleich zu den großen Akteuren wie Anlagefonds oder Rentenfonds haben.

Wenn ein Unternehmen positive Meldungen dahingehend veröffentlicht, dass die Prognosen eines steigenden Umsatzes oder steigenden Gewinns zunehmen, können wir als kleine Anleger unmittelbar darauf reagieren.

Damit profitieren wir von der Tatsache, dass die Big Player wochenlang Kauforder aufgeben müssen, um eine anständige Position aufbauen zu können.

Vor allem mit unserer GoodNewsAnlagen Strategie profitieren wie davon optimal.

Der zweite große Vorteil
Sie kaufen innerhalb von fünf Minuten eine Aktie, die höchstwahrscheinlich auch von großen Fonds als interessante Aktie eingestuft wird. Die Welle der Kauforder dieser Fonds lässt den Kurs in den anschließenden Wochen steigen.

Ein anderer Vorteil von GoodNewsAnlagen besteht darin, dass Sie niemals in Aktien aus einem Unternehmenszweig investieren, der schlecht läuft. Und Sie investieren immer in Aktien von Unternehmen, denen es ausgesprochen gut geht.

Plötzlich tauchen jetzt solche Aktien auf
In den vergangenen Jahren haben wir bei dieser Strategie beispielsweise nie eine Aktie aus dem Finanzsektor erlebt. Nie. Bis dann in diesem Jahr plötzlich Kaufsignale von allerlei Finanzdienstleistern austauchten.

Schauen Sie sich unten einmal die Kursgraphik des Finanzdienstleisters Enova International (ENVA) an.

 

 

Jeden Monat prüfen wir hunderte Aktien, aber von diesem Finanzdienstleister haben wir noch nie zuvor gehört.

Nachdem ENVA Anfang dieses Monats großartige Quartalszahlen veröffentlichte, tauchte die Aktie auf unserem Radar auf. Als wir uns dann etwas genauer umsahen, entdeckten wir, dass Analysten für dieses Jahr ein Umsatzwachstum von 15% und ein Gewinnwachstum von 50% erwarten.

Die Aktie entsprach komplett unseren strengen Auswahlkriterien.

Das Warum ist völlig unwichtig
Ein Drittel unseres derzeitigen GoodNewsAnlagen Portfolios besteht aus Aktien verschiedener Finanzdienstleister.

Das hätte ich vor zwei Monaten keinesfalls erwartet. Aber offensichtlich geht es diesem Sektor großartig.

Wir vermuten, dass das an den steigenden Zinsen liegt.

Aber das Schöne an GoodNewsAnlagen ist, dass wir nicht verstehen müssen, warum dieser Unternehmenszweig den Wind in den Segeln hat. Wichtig ist nur, dass es so ist.

Zwei enorme, immerwährende Vorteile
Als GoodNewsAnlagen Abonnent haben wir zwei enorme, immerwährende Vorteile.

Wir können immer schneller auf positive Meldungen reagieren als die großen Fonds. Dadurch profitieren wir von deren Welle an Kaufordern.

Und wir investieren einzig und allein in Aktien aus Sektoren (wie derzeit die Finanzdienstleister), die den Wind kräftig in den Segeln haben.

Die Börse jedes Jahr doppelt und dreifach besiegen
Mit GoodNewsAnlagen besiegen Sie die Börse jedes Jahr doppelt und dreifach.
48% in 2017. Bzw. 2,5-Mal besser als die Börse.

Möchten Sie mit einer wahren Spitzenstrategie investieren?
Werden Sie dann hier GoodNewsAnlagen Abonnent!

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

Beherzigen Sie den Rat dieses berühmten Traders!

Nachdem ich Ihnen am Montag erläutert habe, warum GoodNewsAnlagen die idealste Anlagestrategie ist, wenn Sie die Börse JEDES JAHR um Längen schlagen wollen, stolperte ich in einem Artikel über die folgende Aussage des berühmten Traders Jesse Livermore (1877-1940):

Kaufen Sie niemals am Boden und verkaufen Sie immer, wenn es dafür eigentlich noch zu früh ist.

Im Grunde ist das der Hintergrund von GoodNewsAnlagen!

Wir kaufen eine Aktie immer nach einer positiven Bekanntmachung und wenn wir sehen, dass Anleger positiv auf diese Meldung reagieren. Wenn der Kurs also schon steigt.

Außerdem verfolgen wir das Ziel, Gewinn einzustreichen, wenn der Kurstrend noch steigt. Also zu früh Gewinn einzufahren.

Wenn Sie sich die Rendite von GoodNewsAnlagen ansehen, können wir ruhigen Gewinns sagen, dass der obige Rat von Jesse Livermore ein sehr guter Rat ist.

Übertreffen Sie die Börse JEDES JAHR doppelt und dreifach
Das Schönste an GoodNewsAnlagen ist, dass man ausschließlich in Aktien von Unternehmen investiert, die sehr gut performen und den Wind in den Segeln haben.

Kein Wunder, dass GoodNewsAnlagen die Börse schon von Anfang an doppelt und dreifach besiegt. Jedes Jahr aufs Neue.

2017 ganze 48% Rendite.

Wollen Sie auch so einmalig anlegen?
Abonnieren Sie dann hier diese Spitzenstrategie!

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

Kennen Sie den Markt des Online-Pokerns?

Vor einem Monat habe ich in diesem Artikel über eine Aktie berichtet, die sich zu diesem Zeitpunkt in unserem GoodNewsAnlagen Portfolio befand.

Ich kann Ihnen jetzt mitteilen, dass wir unseren GNA-Abonnenten vorletzte Woche ein Verkaufssignal geschickt haben. Schauen Sie sich die folgende Graphik an:

Wir haben KBH am 2. Oktober selektiert, nachdem das Unternehmen Quartalszahlen veröffentlicht hatte, die viel besser ausfielen, als zuvor erwartet wurde, und weil die Aktie den u.a. strengen Auswahlkriterien entsprach:

    • positive Kursgraphik
    • gesundes Umsatz- uns Gewinnwachstum
    • Gewinn steigt viel schneller als Umsatz
    • Aktie ist günstig im Verhältnis zum Gewinnzuwachs

Etwas mehr als zwei Monate später, hatten wir 28% Gewinn eingefahren.

Kennen Sie sich mit dem Markt des Online-Pokerns aus?
Ich nicht. Ich habe keinerlei Berührungspunkte mit diesem Markt. Ich würde auch nicht unbedingt langfristig eine Aktie eines solchen Unternehmens selektieren.

Für GoodNewsAnlagen haben wir Mitte September aber ein Kaufsignal für einen Anbieter von online Pokerspielen entdeckt.

The Stars Group (TSG) hatte seine Gewinnprognose stark angehoben und erfüllte alle o.g. Auswahlkriterien.

Scheinbar läuft dieser Unternehmenszweig also gut. Oder dieses Unternehmen ist der Vorzeigestreber in diesem Unternehmenszweig. Was aber weiter auch nicht entscheidend ist.

Wir haben unseren GNA-Abonnenten direkt ein Kaufsignal geschickt.

Am Freitag haben wir dann ein Verkaufssignal verschickt. Wir haben 21% Gewinn mit TSG gemacht. Innerhalb von drei Monaten.

Der große Vorteil von GoodNewsAnlagen
Damit kommen wir zum enorm großen Vorteil, den man als GoodNewsAnlagen Abonnent hat.

Man muss sich nicht in jedem Unternehmenszweig auskennen. Wenn es in egal welchem Unternehmenszeig gut läuft, werden Sie von ganz alleine davon profitieren.

Vielleicht sogar noch wichtiger: Sie vermeiden automatisch Unternehmenszweige, denen es schlecht geht.

Die (für mich) allerbeste Anlagestrategie
Seit dem Start im Jahr 2014 übertrifft GoodNewsAnlagen die Börsenindexe (mehr als) doppelt und dreifach.

Dieses Jahr bewegen wir uns in Richtung 47% Rendite. Viel besser als jeder Börsenindex.

Das ist die allerbeste Anlagestrategie, die ich je gesehen habe.
Klicken Sie hier, um diese absolute Spitzenstrategie zu abonnieren.

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

Schon wieder ein Spitzentag!

Diese Woche sind wir, wie so häufig, mit einem absoluten Spitzentag in die GoodNewsAnlagen-Woche gestartet.

Während der S&P-500 am Montag um 0,1% stieg und der Nasdaq-100 um 0,1% sank, stiegen die Kurse der Aktien aus unserem GNA-Portfolio um durchschnittlich 1,4%.

1,4% Gewinn an einem stinknormalen Börsentag. Unglaublicher Luxus!

Das kann kein Zufall sein
Es gibt natürlich Tage, an denen hat man einfach mal Glück. Das hier kann aber kein Zufall sein.

Wenn man kontinuierlich in relativ günstige Aktien von Unternehmen investiert, die in den Medien positiv erwähnt werden und deren Gewinn stark steigt, dann übertrifft man die Börse doppelt und dreifach.

Oder sogar noch klarer. Jedes Jahr aufs Neue!
Klicken Sie hier, um GoodNewsAnlagen zu abonnieren.

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen