Alle Zeichen stehen jetzt auf Dunkelrot!

Vergangene Woche habe ich Ihnen in diesem Artikel bereits davon berichtet, aber am Dienstag wurden die offiziellen Zahlen bekannt. Siehe unten.

Die Zahl der Autoverkäufe war im Monat Juli rund 5,7 % niedriger als im Vorjahr. Das ist ein deutlicher Rückgang.

Aber das ist erst der Anfang.

Auf dem Höhepunkt der Blase (letztes Jahr) wurden in den USA rund 18 Millionen Fahrzeuge pro Jahr verkauft. Das ist jetzt auf 16,5 Millionen zurückgegangen.

Was (zu weit) nach oben geht…
Während der Kreditkrise gingen die Fahrzeugverkäufe auf 9 Millionen zurück. Während damals keine Rede von einer Blase auf dem Automarkt war.

Jetzt ist die Rede von einer großen, nie zuvor gesehenen Blase. Alle Zeichen stehen jetzt auf Dunkelrot. Diese Krise wird etwas stärker sein, als die davor.

Was zu weit nach oben geht, fällt anschließend auch wieder nach unten.

Alle Zeichen auf Dunkelrot
5,7% weniger Autoverkäufe, deutlich geringere Gewinnmargen, weniger verkaufte Autokredite, steigende Zahlungsrückstände bei vorhandenen Autokrediten.

Das macht einen Autohändler oder Kreditgeber nicht froh!

Dies ist eine Krise, die zu Konkursen führen wird. Die also Kursrückgänge von 100% verursachen wird.

So eine Chance darf man als Anleger nicht verpassen.

Kein Zweifel möglich
Die Börse stieg in diesem Jahr auf fast 11%. Aber die Aktien in unserem Bericht „Die neue Subprime-Krise“ sind durchschnittlich um 12% gefallen.

Der Rückgang um 12 % ist aber nur der Anfang. Die Kurse werden um 90 % bis 100 % fallen.

Darüber gibt es keinen Zweifel, weil wir wissen, dass die Firmen, die in den vergangenen Jahren von der Blase profitiert haben, keinen einzigen Puffer aufgebaut haben.

Der erzielte Gewinn wurde für Expansion, Dividende und dem Kauf eigener Aktien ausgegeben. Wodurch sie finanziell schwach dastehen, genau zu dem Zeitpunkt, an dem die Krise beginnt.

Die allerbeste Art und Weise, auch von sinkenden Kursen zu profitieren
Normalerweise profitiert man nur von sinkenden Kursen, wenn die Börse fällt. In diesem Fall profitieren Sie sogar bei einer steigenden Börse von sinkenden Kursen.

Dies ist darum auch die allerbeste, sicherste Methode, auch von sinkenden Kursen zu profitieren. Man baut automatisch einen Schutz ein und macht selbst bei einer steigenden Börse einen satten Gewinn. Ideal!

Profitieren Sie von Kursrückgängen von 90% bis 100%!
Bestellen Sie hier den Bericht „Die neue Subprime-Krise“

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen