2017 wird ein Superjahr…

Wenn wir eine Sache für 2017 erwarten dürfen, dann ist das viel mehr Bewegung an den Börsen.

Die konkreten Gründe dafür sind:

    • Trump
    • Die amerikanische aber auch globale Neigung zu mehr Protektionismus
    • Die steigenden Zinsen

Und dann haben wir den steigenden Dollar, die zunehmende Wahrscheinlichkeit einer Rezession in Amerika, die Probleme in China, das so gut wie bankrotte Japan, italienische Banken, die Deutsche Bank, die enormen Schwierigkeiten in der Eurozone, die weltweite Schuldenblase, zunehmende politische Spannungen etc. noch gar nicht erwähnt.

2017 müssen Sie flexibel sein
Praktisch sind schon alleine die steigenden Zinsen Grund genug für viel kräftigere Bewegungen an den Börsen. Die zunehmende Neigung zu Protektionismus gibt den Börsen noch mehr Grund für Nervosität.

Es wird im Jahr 2017 also enorm wichtig, sich zu wappnen. Sie sollten sich nicht ausschließlich von steigenden Kursen abhängig machen. Sie sollten flexibel sein und dementsprechend auch auf sinkende Kurse setzen.

Investieren Sie im Zuge des Börsentrends
2017 wird ein Börsenjahr mit starken Anstiegen und starken Rückgängen.

Nach einem großartigen 2016 erwarten wir daher, dass 2017 ein absolutes Superjahr für DienstagTrader-Trend wird!

Denn solange der Börsentrend steigt, setzen wir mit dieser einfach umsetzbaren Strategie auf steigende Kurse. Auf Kurse von Aktien, deren Gewinnerwartung stark angehoben wurde.

Sobald sich der Börsentrend jedoch in einen sinkenden Trend wendet, machen wir genau das Entgegengesetzte. Dann spekulieren wir auf sinkende Kurse.

Enorme Gewinne bei steigender und sinkender Börse
Dadurch erzielen Sie als DienstagTrader-Trend Abonnent enorme Gewinne bei steigender und sinkender Börse.

Als DienstagTrader Abonnent müssen Sie sich keinerlei Gedanken machen. Sie setzen lediglich einmal wöchentlich einige Kauf- und Verkaufssignale um. Das war’s.

Wir setzen 2017 auf über 100 Prozent. Sie auch?
Melden Sie sich dann hier für diese Superstrategie an.

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

Die Zukunft sieht immer schöner aus

Das Jahr ist schon jetzt fantastisch. Und mit jedem Prozent, den die Börse weiter steigt, sieht die Zukunft nur noch schöner aus. Mit DienstagTrader besiegen wir die Börse dieses Jahr haushoch. Bis jetzt eine großartige Rendite!

Und selbstverständlich investieren wir weiterhin in Aktien von Unternehmen, die sich als viel besser erweisen als angenommen wurde. Solange der Börsentrend steigt. Denn sobald der allgemeine Börsentrend zu sinken beginnt, setzen wir mit DienstagTrader-Trend auf sinkende Kurse.

Siehe da, die Erklärung, dafür, warum uns nicht nur der bis dato erzielte Gewinn glücklich macht. Es ist auch die Tatsache, dass die Zukunft verspricht, immer schöner auszusehen!

Börsenanstieg wird irgendwann schlimmes Ende nehmen
Wir wissen alle, dass das, was die Zentralbanken aushecken, Ursache für den Börsenanstieg ist. Dass es ein künstlich geschaffener Anstieg ist, der nicht mit einer Wirtschaftserholung zu tun hat. Denn dies gibt es schlicht und ergreifend nicht.

Je länger die Börse in den nächsten Monaten noch steigt, desto größer wird der anschließende Rückgang sein. Und wenn das passiert, bricht für DienstagTrader die allerbeste Zeit an. Eine Zeit mit gewaltigen Renditen.

Die schönste Zeit muss noch anbrechen
Denn mit dieser einzigartigen Strategie erzielen Sie die höchste Rendite, während eines starken Börsenrückgangs und während der darauffolgenden Börsenerholung.

Maximal vom aktuellen Börsenanstieg profitieren? Und danach noch kräftiger vom unvermeidbar starken Börsenrückgang und der anschließenden Erholung? Dann ist DienstagTrader-Trend für Sie die, mit Abstand, allerbester Strategie.
Klicken Sie hier, um sich anzumelden!

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

Börse kurz vorm Einbruch. Oder doch nicht?

Es scheint als habe der Teufel seine Finger im Spiel. Jedes Mal, wenn ich (wie letzten Montag) in einem Artikel schreibe, dass die Börse jeden Moment zu einem Rückgang antreten könnte, steigt die Börse prompt. Und das führt dann wieder zu Leserreaktionen.

Bis jetzt haben sich meine Erwartungen also nicht bewahrheitet. Und es kann gut sein, dass die Börse zuerst noch kräftig weiter steigt. Wenn jemand 1998 festgestellt hat, dass die Börse zu Unrecht steigt, musste er sich noch sehr lange gedulden, bis er Recht bekam.

Kein Rückgang? Kein Handeln!
Das ist uns aber auch völlig egal. Im Rahmen unseres Super Options Report gab es für uns seit Börsenschluss am Freitag ganz einfach kein Signal, auf Grund dessen wir unser Portefeuille hätten schützen müssen. Und darum unternehmen wir auch nichts.

Nichts tun kostet auch nichts. Aber wir können unsere Strategie sofort anwenden, wenn doch ein starker Rückgang eintritt. Und genau diese Taktik sollte jeder Aktienanleger hantieren. Klicken Sie hier, um auch so zu handeln!

Kein Rückgang? Weiterhin auf steigende Kurse setzen!
Dasselbe gilt für DienstagTrader. Solange der Börsentrend steigt, setzen wir mit dieser einzigartigen Strategie einfach weiterhin auf steigende Kurse. Das brillante an dieser Strategie ist ja gerade das Anlegen nach festen Regeln. Und dass Meinungen und Emotionen völlig außen vor gelassen werden.

Wenn die Börse den Rest des Jahres um weitere 25% steigt, bekomme ich kein Recht. Dann machen Sie als DienstagTrader-Trend Abonnent aber wahrscheinlich doch 30 bis 35 Prozent Rendite.

Und wenn die Börse hinterher doch um 30% sinkt, verspielen Sie Ihren Gewinn mit DienstagTrader-Trend nicht, sondern machen noch einmal 35 bis 40 Prozent Gewinn, indem Sie auf sinkende Kurse setzen. Darum ist DienstagTrader-Trend so einzigartig! Melden Sie sich hier zu dieser einzigartigen Strategie an.

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen