So einfach setzen diese Spitzenstrategie um!

Anlässlich dieses Artikels hat uns ein Leser gefragt, wie man als GoodNewsAnlagen Abonnent möglichst oft von einem tieferen Kaufpreis profitieren kann.

Ich habe in diesem Artikel geschrieben, dass wir mit einer Aktie fast 30% Kursgewinn verbuchen, und dass Anleger, die diese Aktie einige Tage später gekauft haben, sogar 35 bis 42% Kursgewinn verbuchen.

Sehr entspannt
Meine Antwort auf die Leserfrage ist, dass man sich nicht speziell danach auf die Suche machen muss, sondern besser ganz entspannt damit umgehen sollte. Und zwar folgendermaßen:

    • Als GNA-Abonnent erhalten Sie jeden Montag eine Übersicht von allen geschlossenen und allen offenen Positionen.
    • Am Anfang Ihres Abonnements können Sie auf diese Weise schon einmal einige Aktien kaufen, die zu diesem Zeitpunkt unter dem offiziellen GNA-Kaufkurs notieren.
    • Anschließend setzen Sie einfach die Signale um, bis Ihr Portfolio aus 15 Aktien besteht. In jede Aktie investieren Sie ungefähr die gleiche Summe.
    • Unser GNA Portfolio besteht oftmals aus über 15 Aktien. Sie können Kaufsignale dementsprechend auch ignorieren.

Um das einmal genauer zu erläutern, gebe ich Ihnen nun ein Praxisbeispiel an die Hand.

So funktioniert das in der Praxis
Am Donnerstag haben wir unseren Abonnenten zwei Verkaufssignale geschickt, es gab aber kein Kaufsignal.

Als Abonnent tun Sie an einem solchen Tag Folgendes:

    • Sie verkaufen die beiden Aktien zum derzeitigen Kurs.
    • Sie schauen in der GNA-Portfolio Übersicht, welche Aktien Sie selbst nicht im Portfolio führen, aber jetzt unter dem GNA-Kaufkurs kaufen könnten.
    • Sie kaufen die beiden Aktien, die Ihnen, verglichen mit dem GNA-Kaufkurs, den größten Vorteil verschaffen.

Ist das einfach oder ist das einfach?

23% innerhalb gut eines Monats
Am Freitag haben wir übrigens die Aktie GLUU verkauft, über die ich vor zwei Wochen berichtet habe. Die Kursgraphik unten zeigt, dass der Kurs nicht weiter anstieg, sondern sich zuerst seitwärts und am Mittwoch und Donnerstag dann abwärts entwickelt hat.

Unsere Momentum-Indikatoren verhindern, dass wir in einer solchen Situation doch auf einen erneuten Kursanstieg hoffen. Wir kassieren einfach direkt diese 23% Gewinn!

Nur Aktien von Unternehmen, denen es richtig gut geht
GoodNewsAnlagen ist eine supereinfach umsetzbare Anlagestrategie, bei der Sie Aktien häufig zu einem besseren Kurs kaufen können.

Sie haben 15 Aktien im Portefeuille. Aktie kaufen. Durchschnittlich zwei Monate halten. Aktie verkaufen. Neue Aktie kaufen.

Und Sie investieren einzig und allein in Aktien von Unternehmen, denen es großartig geht.

Mit dieser Spitzenstrategie gehen Sie goldenen Zeiten entgegen!
Klicken Sie hier, um ebenfalls GoodNewsAnlagen-Abonnent zu werden.

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

Fast 30% Kursgewinn in gut drei Wochen

Gestern habe ich Ihnen in diesem Artikel die Kursgraphik vom rasant wachsenden Unternehmen Funko (FNKO) gezeigt. Die Aktie haben wir am 13. August, nach der Veröffentlichung großartiger Quartalszahlen selektiert.

Der Kursgewinn ist inzwischen auf 29% herangewachsen.

So schnell kann das mit relativ günstigen Aktien sehr gut performender Unternehmen gehen, die durch gute Unternehmensmeldungen positive mediale Aufmerksamkeit erhalten.

GoodNewsAnlagen Abonnenten, die diese Aktie zufällig ein paar Tage später gekauft haben, verbuchen inzwischen sogar 35 bis 42% Kursgewinn.

Sobald die Hypes vorüber sind…
Durch die Hypes in ETFs und FANG-Aktien war 2018 bis jetzt ein Jahr in dem es nur mäßig lief.

Jetzt spüren wir, dass die Renditen vor unseren Augen wieder anziehen. Genau jetzt, wo der Hype in FANG-Aktien enorm abschwächt.

Sobald dieser Hype bald definitiv vorbei ist, besiegen Sie die Börse mit GoodNewsAnlagen wieder doppelt und dreifach!

Ausschließlich Aktien von Firmen, denen es großartig geht
Das Beste ist allerdings, dass GoodNewsAnlagen eine supereinfach umzusetzende Investmentstrategie ist.

Sie haben 15 Aktien im Portefeuille. Aktie kaufen. Durchschnittlich zwei Monate halten. Aktie verkaufen. Neue Aktie kaufen.

Und Sie investieren einzig und allein in Aktien von Unternehmen, denen es großartig geht.

Mit dieser Spitzenstrategie gehen Sie goldenen Zeiten entgegen!
Klicken Sie hier, um ebenfalls GoodNewsAnlagen-Abonnent zu werden.

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

Das kann Ihnen noch höhere Kursgewinne einbringen!

Es gibt eine wichtige Information über unsere GoodNewsAnlagen Strategie, die ich Ihnen bis jetzt noch nicht mitgeteilt habe.

Mit GoodNewsAnlagen selektieren wir eine Aktie, nachdem positive Unternehmensmeldungen veröffentlicht wurden. Wie zum Beispiel gute Quartalszahlen.

Kurs sinkt in den ersten Tagen
Die untere Graphik zeigt, was oftmals direkt nach der Veröffentlichung solcher Meldungen passiert.

Sie sehen hier, dass wir am 13. August Funko (FNKO) selektiert haben. Und sie sehen auch, dass der Kurs in den ersten Tagen nach der Selektion sank.

Das ist ein bekanntes Phänomen. Es passiert häufig, dass die kurzfristig orientierten Anleger direkt nach einer positiven Meldung ihren Gewinn einstreichen. Dadurch bewegt sich der Kurs in den ersten Tagen seitwärts oder sinkt.

Wer ein paar Tage später gekauft hat…
Das bedeutet, dass Sie als GoodNewsAnlagen Abonnent direkt auf ein Kaufsignal reagieren können, dass das aber absolut nicht notwendig ist.

Mit FNKO verbuchen wir nach drei Wochen 21% Kursgewinn. Abonnenten, die die Aktie allerdings ein paar Tage später gekauft haben, verbuchen inzwischen 27 bis 34% Kursgewinn.

Zu einem tieferen Kurs zu kaufen, bringt ein geringeres Kursrisiko und einen potenziell höheren Kursgewinn mit sich.

Schnelle, hohe Kursanstiege + Zusätzlicher Kursgewinn
Weil Sie mit GoodNewsAnlagen ausschließlich in Aktien von Firmen investieren, die mit positiven Unternehmensmeldungen die nötige Aufmerksamkeit erzeugen, haben Sie eine größere Chance, von schnellen, starken Kursanstiegen zu profitieren.

Und es ist sogar gut möglich, einen zusätzlichen Kursgewinn einzufahren, wenn Sie eine Aktie einige Tage später zu einem tieferen Kurs kaufen.

Wir werden die Börse noch deutlicher schlagen!
Im letzten Monat erzählte ich Ihnen bereits, dass die vergangenen Jahre durch die Hypes um ETF- und FANG-Aktien für eine GoodNewsAnlagen Strategie nicht leicht waren.

Wenn Sie sich dann die sehr guten Renditen ansehen, die wir trotz allem mit dieser Spitzenstrategie erzielt haben, wissen Sie, was in den nächsten Jahren geschehen wird.

Wir werden die Börse noch deutlicher schlagen!

Ganz einfach umzusetzen
Das Beste ist, dass GoodNewsAnlagen eine Anlagestrategie ist, die ganz einfach umgesetzt werden kann.

Sie haben 15 Aktien im Portefeuille. Aktie kaufen. Durchschnittlich zwei Monate halten. Aktie verkaufen. Neue Aktie kaufen.

Kinderleicht!

Mit dieser Spitzenstrategie gehen Sie goldenen Zeiten entgegen!
Klicken Sie hier, um ebenfalls GoodNewsAnlagen-Abonnent zu werden.

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

Die allerstärkste Eigenschaft dieser Spitzenstrategie

Am Montag habe ich Ihnen in diesem Artikel an Hand eines Beispiels einige der strengen Auswahlkriterien genannt, die eine Aktie erfüllen muss, um als Kaufsignal für unsere GoodNewsAnlagen Strategie in Betracht zu kommen.

Hier kommen noch einige andere:

    • Es muss eine positive Nachrichtenmeldung geben, auf welche die Börse positiv reagiert.
    • Das Unternehmen muss ein hohes jährliches Umsatzwachstum realisieren.
    • Das Gewinnwachstum muss viel schneller steigen als der Umsatz.
    • Die Aktie muss im Verhältnis zum Gewinnzuwachs günstig sein.

Das sind sehr hohe Anforderungen. Sie werden sich vorstellen können, dass wir nicht jeden Tag ein Kaufsignal haben.

Der allerstärkste Punkt dieser Spitzenstrategie ist aber vielleicht unsere Vorgehensweise bei der Bestimmung des Zeitpunkts eines Verkaufssignals.

Dienstag Gewinnmitnahmen für diese Aktie
In der Kursgraphik unten sehen Sie, dass sich am 8. Juni ein Kaufsignal für das Möbelkaufhaus Conn’s (CONN) ergab.

Zuvor hatte das Unternehmen großartige Quartalszahlen veröffentlicht, und wir haben gesehen, dass CONN 5% Umsatzwachstum pro Jahr erzielt und satte 84% Gewinnzuwachs.

Mit dieser Aktie verbuchten wir nach anderthalb Monaten einen Kursgewinn von gut 16%. Diesen Gewinn haben wir am Dienstag einkassiert.

Lieber zu früh als zu spät
Wenn Sie sich die Kurgraphik anschauen, werden Sie vielleicht feststellen, dass es überhaupt nicht notwendig ist, diese Aktie jetzt zu verkaufen.

Wenn Sie so denken, haben Sie vollkommen Recht.

Aber mit GoodNewsAnlagen schauen wir uns vor allem die Momentum-Indikatoren an. Diese Indikatoren sagen uns, dass das Momentum gerade abschwächt.

Unser Motto lautet: lieber zu früh verkaufen als zu spät.

Und meiner Meinung nach ist das (noch mehr als unsere strengen Auswahlkriterien) die große Kraft von GoodNewsAnlagen.

Wir werden die Börse noch deutlicher übertreffen!
Letzte Woche habe ich Ihnen bereits mitgeteilt, dass die vergangenen Jahre für eine Strategie wie GoodNewsAnlagen durch die Hypes in ETFs und FANG-Aktien nicht leicht waren.

Wenn Sie sich vor diesem Hintergrund dann die Renditen der vergangenen Jahre anschauen, die wir mit dieser Spitzenstrategie erzielt haben, dann wissen Sie schon jetzt, was in den kommenden Jahren passieren wird.

Wir werden die Börse noch deutlicher besiegen!

Supereinfach umzusetzen 
Das Allerbeste daran ist aber, dass GoodNewsAnlagen eine supereinfach umsetzbare Investmentstrategie ist.

Sie halten 15 Aktien im Portfolio. Aktie kaufen. Durchschnittlich zwei Monate halten. Aktie verkaufen. Neue Aktie kaufen.

Kinderleicht.

Mit dieser Spitzenstrategie warten goldene Zeiten auf Sie!
Klicken Sie hier und werden Sie GoodNewsAnlagen Abonnent.

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

Das ist wirklich eine wahre Spitzenstrategie!

Letzte Woche habe ich Ihnen in diesem Artikel von den beiden großen Vorteilen berichtet, die Sie als Anleger haben, wenn Sie unsere supererfolgreiche Strategie GoodNewsAnlagen nutzen.

Einerseits reagieren Sie auf positive Nachrichtenmeldungen über interessante Aktien stark wachsender Unternehmen immer schneller als die großen Fonds.

Und andererseits investieren Sie automatisch immer in Sektoren, in denen es gut läuft. Ohne dafür irgendwelche Analysen durchführen oder darüber nachdenken zu müssen.

Von Unternehmenszweig profitieren, der den Wind in den Segeln hat
Ich habe Ihnen auch mitgeteilt, dass uns in den vergangenen Jahren fast nie eine geeignete Aktie aus dem Finanzsektor über den Weg lief.

Bis dann in diesem Jahr plötzlich Kaufsignale für viele unterschiedliche Finanzdienstleister auftauchten.

Offenbar hat der Unternehmenszweig der Finanzdienstleister jetzt den Wind in den Segeln. Ich habe letzte Woche bereits veranschaulicht, dass die offenen Positionen jetzt schöne Gewinne verzeichnen.

2017 profitierten wir von zwei wichtigen Trends
Wir dachten, es wäre gut, uns einmal die Ergebnisse aus 2017 anzusehen (Details finden Sie auf der Website), um zu schauen, ob sie einen speziellen Trend erkennen lassen.

Es hat sich gezeigt, dass wir im letzten Jahr von zwei wichtigen Trends enorm profitiert haben.

Zum einem vom schnell wachsenden Markt für Semikonduktoren und alles, was damit zu tun hat.

Außerdem haben GoodNewsAnlagen Abonnenten 2017 sehr gut vom anziehenden amerikanischen Immobilienmarkt profitiert.

Sie müssen Trends nicht vorab erkennen
Das Schöne von alldem ist, dass Sie Ende 2016 noch nicht wissen mussten, dass 2017 ein sehr gutes Jahr für Aktien aus den o.g. Unternehmenssektoren werden würde.

Ebenso müssen wir jetzt noch nicht wissen, welche Unternehmenszweige in den kommenden Monaten den Wind in den Segeln haben werden.

Durch die einzigartige Strategie hinter GoodNewsAnlagen, erscheinen die Kaufsignale von ganz alleine. So wie wir es jetzt mit den Aktien der Finanzdienstleister erleben.

Die besten Aktien aus dem Unternehmenssektor, in dem es gut läuft
Noch besser ist, dass Sie nur in Aktien von Unternehmen investieren, die am kräftigsten vom positiven Markt profitieren, an dem sie tätig sind.

Sie investieren also ausschließlich in relativ günstige Aktien von Unternehmen, deren Umsatz stark steigt und deren Gewinn noch stärker steigt.

Sie investieren also automatisch in die besten Aktien aus einem Unternehmenssektor, dem es sehr gut geht.

Die Börse jedes Jahr doppelt und dreifach besiegen
Wenn Sie in die richtigen Trends investieren, dann erzielen Sie immer eine viel höhere Rendite als die Börsenindexe.

Mit GoodNewsAnlagen besiegen Sie die Börse jedes Jahr doppelt und dreifach.
2017 waren es 48%, bzw. 2,5 Mal mehr als die Börse.

Wollen auch Sie nach einer wahren Spitzenstrategie investieren?
Dann werden Sie schnell GoodNewsAnlagen Abonnent!

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

Börse zum vierten Mal infolge souverän geschlagen!

Wenn Sie nicht in FANG-Aktien oder Bitcoin investiert haben, dann war es im letzten Jahr nahezu unmöglich, eine bessere Rendite als die Börsenindexe zu erzielen.

Viele Anlagefonds und Hedgefonds haben 2017 daher auch (weit) weniger gut performt als die Börse.

48% Rendite im Jahr 2017
Wir sind daher besonders stolz, dass unsere GoodNewsAnlagen Strategie das Jahr 2017 mit einer Rendite von fast 48% abgeschlossen hat.

Diese einzigartige Strategie lief letztes Jahr also fast doppelt so gut wie die Börse!

Positive Aufmerksamkeit der Medien wichtiger als Zahlen
Anfang der Woche habe ich noch einen ausführlichen Artikel über die Tatsache gelesen, dass Fakten und Zahlen derzeit viel weniger Einfluss auf den Kurs einer Aktie haben als positive mediale Aufmerksamkeit.

Tesla, Amazon und Netflix sind perfekte Beispiele von Aktien, bei denen Fakten und Zahlen ignoriert werden. Die Kurse dieser Aktien stiegen einzig und allein durch Popularität.

Das kann sich natürlich nicht ewig fortsetzen. Bald beginnt wieder eine Phase, in der Anleger sich viel mehr auf Zahlen und Fakten konzentrieren.

Positive Zahlen und positive mediale Aufmerksamkeit
Das Einzigartige an GoodNewsAnlagen ist, dass man immer in Aktien mit sehr positiven Fakten und Zahlen investiert und in Unternehmen, die in den Nachrichten positiv erwähnt werden.

Das beste beider Seiten.

Genau darum spielt GoodNewsAnlagen die Börse nun bereits seit vier Jahren infolge an die Wand.

Und das wird sich auch in den nächsten Jahren nicht ändern.

2018 die Börsen doppelt und dreifach besiegen?
Schließen Sie dann ein GoodNewsAnlagen Abonnement ab!

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

So streng sind wir bei der Selektion!

Letzte Woche habe ich Ihnen die vier sehr strengen Bedingungen genannt, die eine Aktie erfüllen muss, um für unsere GoodNewsAnlagen Strategie selektiert zu werden.

Denn mit GoodNewsAnlagen investiert man IMMER in Aktien von Unternehmen,

    • die positive Nachrichten veröffentlichen
    • deren Umsatz stark zunimmt
    • deren Gewinn schneller wächst als der Umsatz
    • deren Aktie gemessen am Gewinnzuwachs günstig ist

Das sind vier sehr starke Bedingungen für die Selektion einer Aktie!

Das passiert jeden Tag hinter den Kulissen
Als GoodNewsAnlagen Abonnent erhalten Sie zu jeder selektierten Aktie alle erforderlichen Informationen. So wissen Sie bei jeder Aktie ganz genau, warum sie selektiert wurde.

Im Grunde ist es für Sie als Abonnent aber unmöglich zu wissen, wie streng unsere Selektionskriterien in der Praxis tatsächlich aussehen. Uns wird das allerdings jeden Tag klar.

Jeden Tag ergibt sich für uns eine Liste aus Aktien von Unternehmen, die am Vortag eine positive Meldung herausgegeben haben und auf die Anleger positiv reagiert haben.

Gut 95% der Kandidaten fällt raus
Jeden Tag arbeiten wir uns durch diese Liste. Nur Aktien, die ohne jeglichen Zweifel unsere Bedingungen erfüllen, werden als Kaufsignal verschickt.

Der November hatte bis jetzt elf Börsentage. Wir haben an diesen elf Börsentagen 151 Aktien dahingehend untersucht, ob sie unsere Auswahlkriterien erfüllen.

Nur sieben Aktien waren gut genug für die Selektion.

Gut 95% der Aktien, die wir für GoodNewsAnlagen prüfen, werden also aussortiert!

Fast dreimal besser als der Börsenindex
Mit GoodNewsAnlagen investieren Sie einzig und allein in Aktien, die unsere sehr strengen Selektionsbedingungen erfüllen und die von Medien und Börsenanalysten positiv betrachtet werden.

Stellen Sie sich einmal vor, Sie würden das Jahr ein Jahr aus so umsetzen. Dann übertreffen Sie die Börse jedes Jahr doppelt und dreifach!

Genau das tut GoodNewsAnlagen schon seit dem ersten Tag. Dieses Jahr steuern wir auf 47% zu.

Fast dreimal mehr Rendite als die Börse.

Wollen Sie auch auf diese besondere, einfache Art anlegen?
Abonnieren Sie diese Spitzenstrategie dann hier.

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

Nutzen Sie diesen enormen Vorteil!

Letzten Montag habe ich in diesem Artikel erläutert, wie wir bei unserer einzigartigen GoodNewsAnlagen-Strategie genau vorgehen.

Wir selektieren Aktien von Unternehmen, die positive Nachrichten herausgegeben haben, also positive Aufmerksamkeit der Medien erhalten und unseren strengen Auswahlkriterien entsprechen.

Folgendes habe ich Ihnen noch nicht mitgeteilt…
Es gibt da allerdings eine Sache, die ich Ihnen noch nicht mitgeteilt habe. Dass wir als Privatanleger nämlich einen enormen Vorteil haben.

Ich habe Ihnen Montag mitgeteilt, dass Sie den folgenden Satz unbedingt im Hinterkopf behalten sollten:

Positive Nachrichtenmeldungen führen zu positiver medialer Aufmerksamkeit. Positive Aufmerksamkeit der Medien führt dazu, dass eine Aktie auf den Radaren professioneller Anleger erscheint.

Wir sind viel schneller
Nachdem Sie als GoodNewsAnlagen-Abonnent von uns ein Kaufsignal erhalten haben, kaufen Sie die Aktie noch am gleichen Tag. Innerhalb weniger Minuten haben Sie das erledigt.

Auf den Radaren der professionellen Anleger erscheint die Aktie im gleichen Moment wie bei uns. Aber sie arbeiten viel langsamer.

Zu allererst arbeiten Fondsmanager häufig in hierarchischen Strukturen. Bevor sie eine Aktie kaufen können, müssen sie dies zuerst in einem Meeting mit ihrem Boss besprechen. Dadurch geben sie oftmals erst Tage später ihre Kauforder auf.

Zweitens arbeiten Fondsmanager mit viel größeren Beträgen. Sie investieren oft Millionen in eine Aktie.

Wochenlang Kursdruck nach oben
Sie können allerdings nicht mal eben eine Order für 50.000 Aktien aufgeben. Sie verteilen ihre Käufe daher häufig über mehrere Tage, sogar Wochen. Alles kleine Order, um möglichst wenig aufzufallen.

Diese ganzen kleinen Order führen zu wochenlangem konstanten Kursdruck nach oben. Ideal wenn man eine solche Aktie als GoodNewsAnlagen-Abonnent gerade gekauft hat!

Sie sind Frachtschiffe, wir sind Speedboote
Bei Verkaufssignalen haben wir den gleichen Vorteil. Weil wir einen Momentum-Indikator verwenden, verkaufen wir eine Aktie noch bevor die Professionals darüber nachdenken!

Professionelle Anleger sind große Frachtschiffe. Wir sind Speedboote. Mit GoodNewsAnlagen profitieren Sie davon maximal!

Dieses Jahr geht es in Richtung 50% Rendite
Als GoodNewsAnlagen Abonnent investieren Sie also einzig und allein in relativ günstige Aktien von Unternehmen, die:

    • positive Aufmerksamkeit der Medien bekommen
    • starkes Umsatzwachstum realisieren
    • ein noch viel höheres Gewinnwachstum realisieren

Ohne sich über irgendetwas Gedanken machen zu müssen, investieren Sie also immer in Aktien großartig performender, rasant wachsender Unternehmen, die durch positive Nachrichtenmeldungen bei Anlegern angesagt sind und einen positiven Kurstrend verzeichnen.

Dieses Jahr steuern wir auf eine Rendite von satten 50% zu!

Nur heute noch
Ich hoffe, die Erläuterung oben hat Ihnen klargemacht, wie durchdacht wir mit dieser einzigartigen Strategie arbeiten. Und wie wir von dem enormen Vorteil profitieren, den wir als Privatanleger haben.

Diese supereinfache, enorm profitable Strategie können Sie nur noch heute abonnieren. Ab morgen ist die Anmeldemöglichkeit nicht mehr gegeben!

Als Privatanleger haben wir einen enormen Vorteil!
Mit GoodNewsAnlagen profitieren Sie davon maximal!
Klicken Sie hier und werden Sie GoodNewsAnlagen-Abonnent!

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

So funktioniert diese Spitzenstrategie

Am Wochenende erreichten uns viele Fragen von Lesern über die genaue Funktionsweise unserer GoodNewsAnlagen-Strategie.

Selbst wenn Sie keinerlei Interesse an GoodNewsAnlagen haben, ist es vielleicht ganz nett und lehrreich, zu wissen, wie wir bei der Selektion einer Aktie vorgehen.

Wir können unsere exakten Kriterien für Kauf- und Verkaufssignale natürlich nicht preisgeben, aber wir können Ihnen anhand einer Aktie, die wir derzeit in unserem Portfolio führen, einen Eindruck vermitteln.

Praxisbeispiel
Hier die Kursgraphik von Teletech (TTEC).

Am 11. Mai stieg der Kurs von TTEC infolge großartiger Quartalszahlen stark. TTEC realisierte im ersten Quartal einen Gewinn von 0,42$ pro Aktie. Viel besser als die 0,35$, die Analysten derzeit prognostiziert hatten.

Durch diesen Kursanstieg erschien TTEC auf unserer Tagesliste jener Aktien, die für eine Selektion möglicherweise interessant sein könnten.

Gute Zahlen
Von dieser Tagesliste erfüllen 95% der Aktien nicht unsere Auswahlkriterien. Aber für TTEC ergaben sich folgende Zahlen:

    • 5,6% durchschnittliches Umsatzwachstum
    • 22,6% durchschnittliches Gewinnwachstum
    • Notiert das 21,6-Fache des Gewinns

Der Gewinn wächst demnach weit schneller als der Umsatz. Ein Indikator dafür, dass das Unternehmen wächst und weiterhin die Ausgaben im Blick hat.

Und der Gewinnzuwachs ist höher das Kurs-Gewinn-Verhältnis. Ein Zeichen dafür, dass die Aktie im Verhältnis zum Gewinnwachstum günstig ist.

Positive Nachrichtenmeldungen führen zu positiver medialer Aufmerksamkeit
Den folgenden Satz müssen Sie auf jeden Fall im Hinterkopf behalten:

Positive Nachrichtenmeldungen führen zu positiver medialer Aufmerksamkeit. Positive Aufmerksamkeit der Medien führt dazu, dass eine Aktie auf den Radaren professioneller Anleger erscheint.

Wenn es dann auch noch eine relativ günstige Aktie eines sehr gesund wachsenden Unternehmens ist, wird die Aktie besonders interessant für professionelle Anleger, wie Renten- und Anlagefonds.

Selbige kaufen dann in den darauffolgenden Wochen. Schauen Sie sich die Graphik des Handelsvolumens an:

Seit dem 11. Mai haben Analysten auch noch die Gewinnerwartung angehoben. Das führt natürlich zu noch mehr positiver Aufmerksamkeit der Medien.

Für TTEC bedeutet das, dass der Kurs innerhalb eines guten Monats schon um 14% gestiegen ist.

Wann Aktie verkaufen?
Auch hier können wir unsere Kriterien natürlich nicht komplett preisgeben.

Wir verwenden dazu aber vor allem einen Momentum-Indikator. Grundsätzlich verkaufen wir eine Aktie lieber zu früh als zu spät.

So begrenzen wir Kursverluste mit Aktien, die sich nicht so entwickeln wie wir möchten. Zeitgleich profitieren wir vom positiven Momentum bei Aktien wie TTEC.

Dieses Jahr geht es in Richtung 50% Rendite
Als GoodNewsAnlagen Abonnent investieren Sie also einzig und allein in relativ günstige Aktien von Unternehmen, die:

    • positive Aufmerksamkeit der Medien bekommen
    • starkes Umsatzwachstum realisieren
    • ein noch viel höheres Gewinnwachstum realisieren

Ohne sich über irgendetwas Gedanken machen zu müssen, investieren Sie also immer in Aktien großartig performender, rasant wachsender Unternehmen, die durch positive Nachrichtenmeldungen bei Anlegern angesagt sind und einen positiven Kurstrend verzeichnen.

Dieses Jahr steuern wir auf eine Rendite von satten 50% zu!

Anmeldemöglichkeit nur noch wenige Tage gegeben
Ich hoffe, die Erläuterung oben hat Ihnen klargemacht, wie durchdacht wir mit dieser einzigartigen Strategie arbeiten.

Diese supereinfache, enorm profitable Strategie kann jetzt nur noch wenige Tage abonniert werden.

Einfach. Stressfrei. Superprofitabel.
Klicken Sie hier, um GoodNewsAnlagen-Abonnent zu werden!

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

Einfach. Stressfrei. Superprofitabel.

Ab und zu macht es Sinn, einen Schritt zurück zu machen und alles mit etwas mehr Abstand zu betrachten.

Hier nun die Kursgraphik des wichtigsten Börsenindexes, des S&P-500 seit 1980.

Wenn man sich diese Kursgraphik ansieht, ist direkt alles klar. Die Börse kann ab dem aktuellen Niveau sehr gut noch weitersteigen. Um 10%. Oder sogar 20%. Wer weiß das schon?

Es wird aber ein (starker) Rückgang eintreten.

Starker Börsenrückgang steht auf jeden Fall bevor
Ein Rückgang in Richtung der 2000 und 2007 erzielten doppelten Spitzen (weiße Linie) wäre auf lange Sicht sogar das Normalste der Welt.

In diesem Fall könnte uns ein Börsenrückgang von 35% erwarten.

Wenn man allerdings den massenhaften Gelddruck und die enormen Schuldenblasen in den USA, Europa, Japan, Australien, Kanada und in China berücksichtigt, könnte der nächste Börsenrückgang auch kräftiger ausfallen.

Warum ein starker Börsenrückgang sehr positiv ist
Ein starker Börsenrückgang ist etwas sehr Positives. Wenn man darauf vorbereitet ist. Denn nach einem starken Börsenrückgang steht einem die Welt offen.

Man kann dann die allerbesten Aktien für kleines Geld kaufen und von enormen Kurszunahmen profitieren.

Man muss lediglich dafür sorgen, dass man diese Periode aus finanzieller Sicht heil übersteht. Oder besser gesagt davon profitiert. (Lesen noch z. B. noch einmal diesen Artikel.)

Denn dann kann man hinterher maximal vom neuen Börsenanstieg profitieren, der unweigerlich folgt.

Ideale, leicht umsetzbare Strategie
Eine ideale Strategie, mit der man nicht nur unversehrt, sondern sogar als Gewinner die kommenden Jahre übersteht, ist GoodNewsAnlagen.

Bei steigendem Börsentrend übertreffen Sie die Börse mit dieser einzigartigen, sehr leicht umsetzbaren Strategie doppelt und dreifach.

Und bei sinkendem Börsentrend decken Sie nicht nur Ihr Portfolio ab, sondern machen sehr wahrscheinlich sogar noch einen schönen Gewinn.

Und dadurch profitieren Sie anschließend noch stärker von einem erneuten Börsenanstieg.

Dieses Jahr geht es in Richtung 50% Rendite
Ohne sich über irgendetwas Gedanken machen zu müssen, investieren Sie kontinuierlich in Aktien großartig performender, rasant wachsender Unternehmen, die durch positive Nachrichtenmeldungen bei Anlegern angesagt sind und einen positiven Kurstrend verzeichnen.

Dieses Jahr steuern wir auf eine Rendite von satten 50% zu!

Anmeldemöglichkeit nur kurze Zeit gegeben
Diese supereinfache, enorm profitable Strategie kann jetzt nur einige Tage abonniert werden.

Einfach. Stressfrei. Superprofitabel.
Klicken Sie hier für ausführliche Informationen.

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen