Ich habe gute Nachrichten für Sie!

Mit unserer MontagTrader-Trend Strategie haben wir in diesem Jahr bereits unglaubliche 140% Rendite erzielt

Damit können wir ohne weiteres behaupten, dass MontagTrader derzeit eine der erfolgreichsten Anlagestrategien weltweit ist.

Einige Plätze frei
Und ich habe gute Nachrichten für Sie! Denn es gibt gerade einige freie Plätze.

Sie können sich daher sehr kurzfristig für unsere supergewinnbringende MontagTrader Strategie anmelden. Weil die Zahl der Plätze allerdings begrenzt ist, ist eine Anmeldung nur kurze Zeit möglich.

Diese einzigartige Strategie eignet sich für eine kleine Gruppe von maximal 100 seriösen Anlegern. Anleger, die kurzfristig handeln, jedoch eine langfristige Vision verfolgen. Es gibt nur wenige freie Plätze. Wenn Sie diese Chance also ergreifen möchten, besuchen Sie dann www.montagtrader.de.

Warum ist MontagTrader so einzigartig?
Das liegt an der Kombination einzigartiger Auswahlkriterien, bei denen wir darauf reagieren, was hinter den Kulissen der Börse passiert. Wir reagieren auf die Bewertungsmodelle, mit denen Anlagefonds arbeiten und auf die Art und Weise, wie Banken/Broker arbeiten, wenn es um die Beratung ihrer Kunden geht.

Wir selektieren also die Aktien, bei denen es am wahrscheinlichsten ist, dass sie in den kommenden Wochen von Profis gekauft und den Kunden empfohlen werden. Wir tun dies allerdings nur solange der allgemeine Börsentrend steigt.

Sobald der Börsentrend sinkt, passen wir uns an. Auch Letzteres ist ein wichtiger Faktor für die phänomenale Rendite.

Anmeldemöglichkeit könnte jeden Moment vorüber sein
Wenn Sie in das oben beschriebene Profil passen und diese Anlagestrategie spricht Sie an, dann reagieren Sie schnell. Wir halten uns strikt an unser Maximum. Die Anmeldemöglichkeit könnte daher jeden Moment vorüber sein.

Nicht für Glücksritter
Diese Strategie eignet sich nicht für Glücksritter, die das schnelle Geld oder schnelle Tipps suchen. Reagieren Sie bitte nur, wenn Sie ein wirklich seriöser Anleger sind, der langfristig eine großartige Rendite erzielen möchte. Wenn Sie ein Kurzzeitanleger mit Langzeitvision sind.

Besuchen Sie www.montagtrader.de für weitere Informationen.

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

So vermeiden Sie falsche Investitionen

Für erfolgreiches Anlegen ist es vor Vorteil, wenn Sie in Aktien von Unternehmen investieren, denen es sehr gut geht. Unternehmen die Umsatzwachstum realisieren. Und am besten viel mehr Gewinnzuwachs als Umsatzwachstum.

Es kann allerdings immer passieren, dass Sie heute eine großartige Aktie eines Unternehmens kaufen, dem es sehr gut geht. Einige Monate später könnte dieses Unternehmen es dann aber mit Gegenwind zu tun bekommen.

Sehr viele Menschen mit einem eigenen Unternehmen wissen aus Erfahrung, wie schnell sich das Blatt wenden kann.

Sie wollen als Anleger also ausschließlich Aktien von Unternehmen, denen es gut geht. Und Sie wollen Aktien von Unternehmen, die gerade schwere Zeiten durchmachen am liebsten meiden.

So einfach ist das.

Darum ist GoodNewsAnlagen eine Spitzenstrategie
Denn damit investieren Sie ausschließlich in Aktien von Unternehmen, denen es sehr gut geht. Sie erzielen Umsatz- und Gewinnwachstum und werden in den Medien positiv erwähnt.

Was aber vielleicht noch entscheidender ist: Sie meiden automatisch Aktien von Unternehmen, die mit Gegenwind zu kämpfen haben.

Dieses Jahr keine einzige Öl- oder Goldaktie
Unsere GoodNewsAnlagen Abonnenten haben im vergangenen Jahr z.B. in keine einzige Öl- oder Goldaktie investiert.

Ohne darüber nachdenken zu müssen.

Denn es ist für Öl- und Goldproduzenten derzeit so gut wie unmöglich, Gewinnwachstum zu realisieren. Und positive Nachrichten gab es schon gleich gar nicht.

Wenn Sie mehrere Jahre hintereinander eine hohe Rendite wollen…
Wenn der Goldpreis im nächsten Jahr aber steigt, werden Goldproduzenten automatisch mehr Gewinn machen, es werden plötzlich positive Meldungen erscheinen und als GNA Abonnent werden Sie von stark steigenden Kursen von Goldaktien profitieren.

Ohne darüber nachdenken zu müssen.

Wenn Sie mehrere Jahre hintereinander eine hohe Rendite wollen, ist es entscheidend, in welche Anlagen Sie investieren und in welche ganz bestimmt nicht.

In welche Anlagen Sie NIEMALS investieren
Als GoodNewsAnlagen Abonnent wissen Sie zu 100%, dass Sie niemals in Aktien von Unternehmen investieren werden,

    • denen es nicht gut geht
    • deren Kosten schneller steigen als der Umsatz
    • die kein oder nur sehr begrenztes Umsatzwachstum erzielen
    • deren Gewinn nur steigt, wenn hohe Kosten gespart werden
    • deren Gewinn einzig und allein steigt, wenn eigene Aktien gekauft werden
    • deren Aktie zu teuer ist (zu hohes KGV)

In welche Anlagen Sie IMMER investieren
Als GoodNewsAnlagen Abonnent wissen Sie zu 100%, dass Sie immer in Aktien von Unternehmen investieren,

    • die sehr gut laufen
    • die starkes Umsatzwachstum erzielen
    • deren Kosten langsamer steigen als der Umsatz
    • die dadurch hohes Gewinnwachstum realisieren
    • die in den Nachrichten gerade positiv erwähnt wurden

Wenn Sie sich diese beiden Listen ansehen, ist es kein Wunder, dass wir mit GoodNewsAnlagen dieses Jahr 20% Gewinn verbuchen. Während die Börse niedriger notiert!

Wenn die Börse 2016 um 10% steigt…
Und wenn Sie sich die beiden Listen ansehen, ist es eigentlich logisch, dass diese Spitzenstrategie durchschnittlich sechs- bis achtmal besser läuft als die Börse!

Sollte die Börse 2016 also um 10% steigen, dann setzen Sie als GNA Abonnent auf eine Rendite von 60 bis 80%!

Bestellung für einige Tage möglich
Sichern Sie sich für 2016 eine Spitzenrendite!
Schließen Sie hier ein GNA Abonnement ab.

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

Sechs- bis achtmal höher als die Börse

Es ist gerade einmal zwei Wochen her, da war an der Börse noch von einer absoluten Grabesstimmung die Rede. Das hat sich schon wieder geändert. So schnell kann sich das Sentiment also wenden.

Das hat meiner Ansicht nach alles mit der (berechtigten) Erwartung zu tun, dass Zentralbanken (viel) mehr Geld drucken werden. Die Börse braucht Liquidität. Zentralbanken werden dafür sorgen.

Mehr Geld drucken. Negativzins. QE for the people. Und sobald die monetäre Droge ihre Wirkung verliert, wird die Dosis erhöht.

Das alles freut uns Anleger. Der Dow-Jones wird in den kommenden Jahren auf jeden Fall auf 100.000 steigen!

Ideales Szenario für GoodNewsAnlagen!
Für unsere GoodNewsAnlagen Strategie ist das ideal. Denn mit dieser einzigartigen Strategie investieren Sie ausschließlich in relativ günstige Aktien von Unternehmen,

    • deren Umsatz stark steigt
    • deren Gewinn noch kräftiger steigt
    • über die gerade sehr positive Neuigkeiten veröffentlicht wurden

Sie investieren also immer ausschließlich in Aktie von Unternehmen, denen es sehr gut geht. Die positive Medienaufmerksamkeit bekommen und die für große Anlegergruppen attraktiv sind.

Egal wie Zentralbanken bald Geld drucken, Sie investieren als GoodNewsAnlagen Abonnent immer in Unternehmen, die davon am kräftigsten profitieren.

Sechs- bis achtmal höher als die Börse
Die Rendite von GoodNewsAnlagen ist sechs- bis achtmal höher als die Börse.

Stellen Sie sich einmal vor, wohin das führen wird, wenn der Dow-Jones Index (Dank Draghi, Kuroda, Yellen und Konsorten) bald in Richtung 100.000 Marke geht?

Jetzt bestellen. Aber beeilen Sie sich!
Wir können leider nur eine sehr begrenzte Anzahl Abonnenten zulassen. Es ist daher nur kurze Zeit möglich ein Abonnement abzuschließen.

Sie setzen auf eine Rendite, die sechs- bis achtmal höher ist als die Börse. Und dafür müssen Sie nur einige Male pro Woche eine einfache Kauf- oder Verkauforder aufgeben.

Ist das nicht ideal?
Klicken Sie hier für ein Abonnement.

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

Kleines Praxisbeispiel

Es erreichten uns gestern mehrere Lesermails mit der Frage, ob wir nicht einmal ein aktuelles Praxisbeispiel für GoodNewsAnlagen nennen könnten. Los geht´s!

Am 29. Juli haben wir für das medizinische Technologieunternehmen BioTelemetry (BEAT) ein Kaufsignal versandt, das einen Tag zuvor die folgende positive Meldung herausgebracht hatte:

BEAT hatte also einen Rechtstreit gewonnen, durch den eins seiner Patente aufrechterhalten bleibt. Die Konkurrenz darf die Technologie von BEAT also vorläufig nicht für ähnliche Geräte verwenden.

Sehr „GoodNews“ für BEAT!

Paradebeispiel eines Kaufsignals
Weil BEAT im laufenden und im nächsten Jahr starkes Umsatzwachstum und sehr starken Gewinnwachstum realisiert, und weil die Aktie gemessen an diesem Gewinnwachstum günstig ist, ist dieses Kaufsignal ein Paradebeispiel.

In der folgenden Graphik sehen Sie den Tag an dem wir das Kaufsignal verschickt haben (vertikale Linie). Und Sie sehen, dass der BEAT Kurs seit dem 29. Juli um satte 26% gestiegen ist.

Gestern Verkaufssignal
Wie der Zufall so will, haben wir gestern ein Verkaufssignal für BEAT versandt. Damit haben wir uns den Gewinn von 26% (in nur 51 Tagen!) definitiv gesichert.

Selbstverständlich kann der BEAT Kurs noch weiter steigen. Bei GoodNewsAnlagen verwenden wir allerdings vor allem einen Momentum-Indikator.

Wir handeln nach dem Prinzip, lieber zu früh verkaufen als darauf zu warten, dass der Kurstrend wieder sinkt. Denn es wird immer wieder neue Kaufsignale geben. Von anderen Spitzenaktien, die positive Meldungen herausbringen.

Das Allerwichtigste
Wir haben mit BEAT gestern also 26% Gewinn eingestrichen. Und damit kommen wieder gleich zum Allerwichtigsten.

Denn seit dem Start von GoodNewsAnlagen mussten wir noch nie einen Verlust von 26% oder mehr hinnehmen. Wir konnten allerdings schon regelmäßig Kursgewinne von 26 bis 40% einfahren.

Das Merkmal einer Topstrategie
Gestern haben wir allein in diesem Jahr zum sechsten Mal einen Gewinn von über 25% erzielt. Und das obwohl 2015 bis dato nicht unbedingt ein florierendes Börsenjahr war!

Dies, verehrter Leser, ist das Merkmal einer Spitzenstrategie.

Wenn Sie diese Superstrategie Jahr ein, Jahr aus umsetzen, werden Sie ein großartiges Vermögen aufbauen. Und dafür müssen Sie kaum etwas tun!

Nur heute noch!
Leider müssen wir die Zahl der Abonnenten begrenzen. Es ist daher nur noch heute möglich, ein Abonnement für diese Spitzenstrategie abzuschließen.
Werden Sie hier GoodNewsAnlagen Abonnent!

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen