Drei entscheidende Gründe

Vergangene Woche habe ich in einem Börsenblog einen Artikel gelesen, in dem der Autor beschreibt, warum Investitionen in Anleihen mit einem so hohen Risiko behaftet sind. Er betrachtet Anleihen sogar als radioaktiven Müll. Etwas also, von dem man sich so weit wie möglich fernhalten sollte.

In seinem Artikel nennt er zwei Gründe dafür. Erstens sind die Zinssätze nach wie vor so unglaublich niedrig, dass sie auch sicher wieder steigen werden und dann ist man als Anleiheninvestor entweder gezwungen, Verluste hinzunehmen oder aber man muss die Anleihen über die gesamte Laufzeit halten und sich mit viel zu niedrigen Zinsen zufriedengeben.

Zinsrisiko und Währungsrisiko
Der zweite Grund hat mit dem Wert des Geldes zu tun. Man muss sich als Anleger fragen, wie viel seine Euro oder Dollar noch wert sind, wenn man am Ende der Laufzeit sein Geld zurückbekommt. Einfach ausgedrückt: man geht ein Zins- und Währungsrisiko ein. Auch dann, wenn man in Euro-Anleihen investiert!

Der Autor vergisst jedoch, einen dritten wichtigen Grund zu nennen. Nämlich die Chance, dass man sein Geld nicht oder nur teilweise zurückbekommt. Wenn man in Staatsanleihen investiert, leiht man der Regierung eines Landes Geld. Und den meisten Ländern geht es finanziell schlecht. Darum dürfen wir die Möglichkeit nicht ausblenden, dass einige Länder irgendwann in den kommenden Jahren ganz einfach sagen werden, dass sie ihre Schulden nicht mehr zahlen können und Staatsanleihen abschreiben. Und dann verliert man als Anleiheninvestor sein Geld ganz einfach (teilweise).

Profitieren Sie von der weltweit größten Seifenblase
Das allerschlimmste ist die finanzielle Situation der amerikanischen Regierung. Der amerikanische Anleihenmarkt ist darum auch die größte Seifenblase, die es an den weltweiten Finanzmärkten gibt. Sie wissen vermutlich auch, dass bei jeder Seifenblase Folgendes gilt: wenn man rechtzeitig dabei ist, bringt einem das Zerplatzen der Blase enorme Gewinne.

Mit unserem Bericht „Der amerikanische Anleihenmarkt steht vor dem Kollaps!“ reagieren wir genau darauf. Sie sind jetzt noch rechtzeitig, also zweifeln Sie nicht zu lange. Klicken Sie hier, um diesem einzigartigen Anleihenrapport zu bestellen.

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen