Es hätte diesen Monat auch schon passieren können

Letzten Montag habe ich Ihnen in diesem Artikel von Mark Spitznagel berichtet. Er geht davon aus, dass uns ein Börsenrückgang von 40% bevorsteht. Vielleicht schon in einem Jahr, vielleicht dauert es aber auch noch länger.

Oder es geht schneller.

Es hat nicht viel gefehlt und wir hätten seit Mitte Oktober mit einer stark sinkenden Börse dagestanden.

Ich habe Ihnen am 9. Oktober in diesem Artikel mitgeteilt, dass ich dem Theater der Clowns in Washington DC keinerlei Aufmerksamkeit widmen wollte.

Natürlich habe ich ganz genau beobachtet, wie sich die Börse verhielt. Da hat sich allerdings niemand große Sorgen gemacht. Zum Zeitpunkt, als die Börse sich die größten Sorgen um die Schuldendecke machte, notierte der S&P-500 schlappe 4,3% unter seinem Jahreshöchstkurs.

Aber es fehlte nicht viel und es wäre komplett anders verlaufen…

Drei Mail so viel Kaution für Anlagen auf Margin
Letzte Woche habe ich gelesen, dass die Börse in Hong Kong im Falle eines amerikanischen Default den Wert amerikanischer Staatsanleihen mit kurzer Laufzeit als Kaution um das Dreifache herabsenken würde. Dass die großen Jungs also für ein und dieselbe Anlage dreimal so viele Treasure Bills als Kaution auf den Tisch legen müssten.

In der Praxis würde das bedeuten, dass sie 2/3 ihrer Anlagen verkaufen müssten, um ihre Marginpflichten erfüllen zu können.

In Japan diskutierten die Börsenautoritäten intensiv über solche Maßnahmen, um das Risiko eines amerikanischen Defaults einzugrenzen.

Eine Lawine aus Verkaufordern
Wenn Börsen solche Maßnahmen ergreifen, ziehen andere Börsen meistens schnell nach. Und wenn große Jungs gezwungen werden, Ihre Anlagen zu liquidieren, wird eine Verkaufswelle wie eine enorme Lawine über die Börsen einbrechen.

Das hätte diesen Monat gut passieren können, wenn die Clowns mit ihrem Hickhack weitergemacht hätten. Und das kann bald erneut passieren. Denn die nächste Vorstellung des Schuldendecken-Theaters steht für Februar auf dem Programm.

Gleichzeitig kann es immer passieren, dass irgendwo auf der Welt ein anderes Black Swan Event die Sache ins Rollen bringt.

Absolut notwendig
Das ist ein Grund, aus dem ich Sie weiterhin auf die Notwendigkeit hinweisen werde, kein Opfer eines solchen Börsenrückgangs zu werden. Denn das ist überhaupt nicht nötig und wäre wirklich zu schade.

Insbesondere weil nach einem starken Börsenrückgang immer ein starker Börsenanstieg folgt. Wenn Sie verhindern, Opfer eines starken Börsenrückgangs zu werden, profitieren Sie hinterher am meisten von der anschließenden Börsenerholung.

Wenn Sie auch längerfristig eine gute Rendite haben möchten…
Ich halte dies persönlich (vor allem jetzt!) für äußerst wichtig. Meiner Meinung nach ist es absolut notwendig, rechtzeitig Maßnahmen zu ergreifen, sobald die Börse sich dazu entscheidet Richtung Süden zu spazieren. Zumindest, wenn Sie auch längerfristig eine gute Rendite haben möchten…

Darum nenne ich Ihnen im Folgenden noch einmal die Services, die Sie nutzen können, um rechtzeitig einschreiten zu können, sobald die Börse zu einem Rückgang ansetzt.

 

Sind Sie ein Langzeitanleger?
Investieren Sie dann in die günstigsten Aktien der stärksten und besten Unternehmen. Unternehmen, deren Zukunft trotz (oder gerade Dank sei) der Krise rosig aussieht. Damit werden Sie die wenigsten Probleme haben. Mit unserem TopAktien Service suchen wir immer nachdrücklich nach solchen Aktien. Klicken Sie hier für Informationen.

Sorgen Sie allerdings gleichzeitig auch für eine Absicherungsstrategie, die Sie direkt einsetzen können, sobald der allgemeine Börsentrend zu sinken beginnt.

Wir bieten Ihnen dafür den Schützen Sie Ihr Portfolio rechtzeitig!-Report. Eine leicht umsetzbare Strategie, die wir bewusst zum Freundschaftspreis anbieten. Klicken Sie hier, um ihn heute noch zu bestellen!

 

Sind Sie ein Kurzzeitanleger?
Dann können Sie auch eine Strategie anwenden, bei der Sie nicht nachdenken müssen. Oder aufpassen. Eine Strategie, bei der Sie immer in Aktien von Unternehmen investieren, die besser performen als kürzlich noch angenommen wurde. Aktien, die in den Nachrichten positiv erwähnt werden.

Hier setzten Sie Ihr gesamtes Geld aber automatisch ins Seitenaus, sobald der Börsentrend zu sinken beginnt.

Sie profitieren also von einer steigenden Börse, während Sie im Vorhinein bereits wissen, dass Sie einem starken Börsenrückgang niemals zum Opfer fallen werden.

Diese Strategie ist DienstagTrader-Easy. Diese Strategie umzusetzen ist leicht. Einmal pro Woche einige Kauf- und Verkauforder aufgeben. Einfach die Signale befolgen. Wie leicht könnte gewinnbringendes Anlegen sonst noch sein?

Entscheiden Sie sich für gewinnbringendes Anlegen + Sicherheit
Mit dieser einfach anwendbaren Strategie kommen Sie überall durch!
Melden Sie sich hier zu DienstagTrader- Easy an.

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

Nur für wirklich seriöse Anleger!

Nachdem die Anmeldemöglichkeit nun seit Monaten geschlossen war, haben wir unsere supergewinnbringende MontagTrader Strategie für sehr kurze Zeit für Neuanmeldungen geöffnet.

Diese einzigartige Strategie ist für eine auserwählte Anlegergruppe von maximal 100 seriösen Anlegern bestimmt. Kurzzeitanleger mit Langzeitvision. Es sind nur wenige Plätze frei. Wollen Sie diese besondere Chance nutzen? Schauen Sie dann auf www.montagtrader.de vorbei.

Warum ist MontagTrader so einzigartig?
Das liegt an der Kombination einzigartiger Selektionskriterien, bei denen wir darauf reagieren, was hinter den Kulissen der Börse passiert. Wir reagieren auf Bewertungsmodelle, mit denen Anlagefonds arbeiten und die Arbeitsweise von Banken/Brokern, die selbige hantieren wenn es darum geht, Kunden zu beraten.

Wir selektieren also die Aktien, die die größte Chance haben, von Profis gekauft und deren Kunden empfohlen zu werden. Wir tun dies allerdings nur solange sich der Börsentrend auf steigenden Pfaden bewegt. Sobald er sich abwärts bewegt, passen wir uns an. Auch Letzteres ist ein wichtiger Faktor für den phänomenalen Gewinn.

Anmeldephase kann jeden Augenblick vorüber sein
Wenn Sie in das obige Profil passen und Sie diese Investitionsstrategie anspricht, sollten Sie schnell reagieren. Wir halten uns strikt an unser Maximum und das bedeutet, dass die Anmeldephase jeden Augenblick beendet werden kann.

Nicht für Glückssucher
Diese Strategie eignet sich nicht für Glückssucher, die schnelle Tipps und schnelles Geld suchen. Reagieren Sie bitte nur dann, wenn Sie ein wirklich seriöser Anleger sind, der langfristig eine großartige Rendite realisieren will. Wenn Sie also ein Kurzzeitanleger mit Langzeitvision sind.

Anmelden nur ein paar Tage im Jahr möglich
Reagieren Sie aber schnell, denn wenn Sie zu spät sind, kann es wieder eine Weile dauern, bevor Sie erneut die Chance zur Anmeldung bekommen. Besuchen Sie www.montagtrader.de für weitere Informationen.

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

Halten Sie das Ruder selber in den Händen!

Diese Woche bekam ich eine E-Mail eines Lesers, dem von seiner Bank sehr übel mitgespielt wurde. Obwohl er deutlich angegeben hatte, ein defensiver Anleger zu sein und möglichst wenig Risiko eingehen wollte, drehte die Bank ihm eine CDO-Anleihe an, die inzwischen ungefähr 80% ihres Wertes verloren hat. Natürlich gibt die Bank das jetzt nicht zu.

Ich finde es schockierend zu sehen, wie viele Menschen immer noch blind die Ratschläge eines anderen annehmen oder sogar direkt ihr Geld aus den eigenen Händen geben. Ich erinnere mich noch daran, dass bei Madoff Privatanleger und professionelle Anleger darauf drängten, bei ihm mitmachen zu dürfen. Einige Jahre später erleben wir, dass die Leute die Kontrolle über ihr Geld immer noch genauso gerne aus den eigenen Händen geben.

Millionen Menschen Opfer von Banken u.a.
Und das obwohl in den vergangenen 15 Jahren doch wirklich genug passiert ist, um feststellen zu können, dass man sein Geld vor allem selber verwalten sollte. Millionen Menschen sind den berüchtigten Lease-Produkten auf dem Leim gegangen, haben sich Anlagehypotheken andrehen lassen oder gehören einem Rentenfonds an, der sein Geld Madoff gab… usw. …

Vier goldene Regeln die Sie immer anwenden sollten
Die Lehre die der o.g. Leser hoffentlich daraus zieht, ist, dass man als Anleger

  • niemals die Kontrolle über sein Geld aus den eigenen Händen geben sollte
  • niemals blind dem Ratschlag eines anderes folgen sollte
  • ausschließlich in etwas anlegen sollte, wo man zu 100% hinter steht
  • selber die komplette Verantwortung für seine Anlageentscheidungen trägt.

Die Kontrolle über sein Geld jemand anderem überlassen, ist das schlimmste, was man als Anleger tun kann. Jedes Handeln, das mit Ihrem Geld unternommen wird, muss von Ihnen ausgehen. Und nicht nur das, Sie müssen als Anleger auch zu 100% dahinter stehen!

Folgen Sie UNS bitte auch niemals blind!
Als Anlageservice finden wir es außerordentlich wichtig, dass Sie uns niemals blind folgen. Sie müssen auf jeden Fall kritisch sein. Zu jeder Aktie, die wir bei
TopAktien selektieren, nennen wir darum eine ausführliche Erklärung, in der wir erläutern, warum wir die betreffende Aktie herausgefiltert haben und geben Ihnen alle notwendigen Zahlen und Informationsquellen zu diesen Zahlen.

Auf diese Weise können Sie alles kontrollieren und im Vorhinein selber bestimmen, ob Sie unserer Analyse zustimmen. In jedem Report unterstreichen wir, dass Sie nur dann eine Aktie kaufen sollten, wenn Sie unserer Analyse zu 100% zustimmen.

Lesen Sie vorab, wie die Strategie sich aufbaut
Dasselbe gilt für
DienstagTrader. Sie können in unserem kostenlosen Report vorab lesen, wie die Strategie aufgebaut ist. Wir empfehlen, den Report kritisch zu lesen und die Strategie nur dann zu nutzen, wenn Sie feststellen, dass diese Strategie wirklich gut aufgebaut ist. Klicken Sie hier, um den kostenlosen Report zu bestellen.

Anschließend können Sie als Abonnent, wenn Sie möchten, bei jedem Kaufsignal selber kontrollieren, ob wir wirklich so arbeiten, wie wir im gratis Report beschrieben haben.

Selber die Zügel in den Händen halten
Stellen Sie also sicher, dass Sie in Bezug auf Ihr Geld selber die Zügel in den Händen halten. Durch die Nutzung eines Anlageservices generieren Sie Fachwissen, aber Sie sprechen sich nicht von der Pflicht frei, selber kritisch nachdenken zu müssen! Wenn Sie einen Anlageservice nutzen ist es wichtig, erst dann Order aufzugeben, wenn Sie von der dortigen Arbeitsweise überzeugt sind und dem „Wie und Warum“ zustimmen.

Sind Sie ein Langzeitanleger?
Klicken Sie dann hier für ein TopAktien Abonnement.

Wollen Sie auch in negativen Börsenjahren Gewinn machen?
Klicken Sie dann hier für ein DienstagTrader Abonnement.

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

Was tun, wenn ein kräftiger Börsenrückgang eintritt?

Im Dezember habe ich Ihnen bereits mitgeteilt, dass ich 2012 optimistisch entgegenblicke. Das liegt am massenhaften Gelddruck. Ich bin nach wie vor optimistisch, wenngleich ich irgendwann im Frühjahr einen vorübergehenden seriösen Rückgang erwarte.

Wenn Sie ein Langzeitanleger sind, sollten Sie Ihr Portefeuille in diesem Fall besser schützen, sobald sich der Börsentrend von steigend nach sinkend wendet. Klicken Sie hier für ausführlichere Informationen zu diesem Thema.

Ich für meinen Teil bin ein Langzeitanleger; einen Teil meines Geldes investiere ich jedoch als Kurzzeitanleger. Meine Lieblingsstrategie ist darum auch DienstagTrader-Trend. Einmal pro Woche Aktien kaufen und verkaufen. Aktuell in vollen Zügen von der steigenden Börse profitieren und bald ausgiebig von einer sinkenden Börse profitieren.

Wahrscheinlichkeit eines starken Börsenrückganges steigt ab 2013
Für 2012 gehe ich davon aus, dass wir von einem vorübergehenden seriösen Rückgang profitieren werden. Und auch von der anschließenden Erholung. Nach 2012 jedoch nimmt die Wahrscheinlichkeit eines enormen Rückganges zu. Szenen wie in 2008. In einer derartigen Situation ist es großartig, wenn man einen kräftigen Gewinn erzielt, während es an den Börsen zappenduster aussieht.

DienstagTrader-Trend ist daher auch eine einzigartige Strategie und eignet sich für Kurzzeitanleger mit Langzeitvision. Eine Strategie die eine großartige Rendite einbringt, wenn man die Disziplin aufbringen kann, die Strategie über Jahre hinweg unbeirrt anzuwenden.

Sind Sie ein offensiver Anleger?
Haben Sie die Disziplin, eine Strategie jahrelang anwenden zu können? Wollen Sie kein Opfer des nächsten Börsencrashes werden, sondern im Gegenteil davon profitieren? Dann ist diese besondere Strategie gerade für Sie interessant.
Schließen Sie hier ein Abonnement ab.

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

Ein Mal etwas tun und danach jahrelang Geld einfahren

Wenn man Computerspiele herstellt und darin auch noch sehr gut ist, wird man reich. Steinreich. Vor allem, weil Kinder und Jugendliche überall in der Welt beinahe denselben Geschmack haben. Stellen Sie sich einmal vor: Man muss ein solches Spiel im Grunde genommen nur ein einziges Mal entwickeln und es im eigenen Land erfolgreich vermarkten. Dann erreicht man bereits enorme Gewinne. Anschließend kommen allerlei ausländische Unternehmen und fragen, ob sie Ihr Computerspiel bei geteiltem Gewinn lizensiert verkaufen dürfen. Zweifacher Gewinn. Anders ausgedrückt: ein Mal etwas tun und danach jahrelang Geld einfahren. Stellen Sie sich einmal vor, was passieren würde, wenn Sie ein paar Mal im Jahr eine solche Erfolgsgeschichte wahr machen würden! Es gibt natürlich viele, die dies versuchen aber nur wenige, die es schaffen.

Wenn Sie eine solche Aktie günstig kaufen können…
Als Anleger fahren Sie mit einer Aktie aus einem solchen Unternehmenszweig immer gut, aber man muss natürlich dafür sorgen, dass man keinen zu hohen Kurs zahlt.

In unserem „Top Aktien Report“ berichten wir unter anderem von einer solchen Spitzenaktie und das lustige ist, dass wir sie zu einem lächerlich niedrigen Preis kaufen können. Eine Spitzenaktie eines Unternehmens, dessen Gewinn pro Jahr um durchschnittlich 30% steigt und Sie können sie nun für das neunfache des Jahresgewinns kaufen. Und dass, obwohl der Gründer und Direktor selber auch 49% der Aktien besitzt!

Sehend blind
Wir ziehen nur eine Schlussfolgerung: Anleger sind sehend blind und werden bald wieder alle gleichzeitig hinter einer Aktie her rennen. Dadurch wird der Kurs in kürzester Zeit enorm schnell steigen. Für Langzeitanleger haben wir ein Kurspotential von gut 400% errechnet und eigentlich erwarten wir noch mehr als das.

Einzelexemplare beinahe ausverkauft
Wahrscheinlich bereits Mitte dieser Woche. Reagieren Sie darum schnell. Klicken Sie hier um den „
Top Aktien Report“ jetzt zu bestellen.

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

Mit welcher Strategie solle man jetzt am besten einsteigen?

Diese Frage stellte mir vergangene Woche ein Leser dieses Newsletters. Im Detail lautete sein Frage: Mit welcher Strategie habe ich in dem kommenden Monaten die größte Chance auf ein positives Ergebnis? Im Grunde ist die Antwort auf diese Frage ganz simpel, denn die Börsenindizes sind im vergangenen Jahr enorm kräftig gestiegen und es sieht danach aus, als würde auch weiterhin alles rundlaufen.

Gewinne bei sinkendem Börsentrend
Zwei Anzeichen, die darauf schließen lassen, dass wir innerhalb der kommenden Monate eine heftige Korrektur erleben werden. Wenn man eine heftige Korrektur mitmacht, kann man selbstverständlich am besten eine Strategie hantieren, mit der man auch bei sinkender Börse Gewinne einfahren kann. Was uns betrifft, sollte man seinen Blick jederzeit auf die Zukunft richten. Sollte eine Korrektur eintreten, sollte man als Langzeitanleger in der Lage sein, diese Korrektur auszuharren ohne nervös zu werden.

Kann Anlegen noch einfacher sein?
Ich weiß nicht, wie es bei Ihnen aussieht, aber ich bin auf jeden Fall sehr froh darüber, dass mein Gewinn nicht von steigenden Kursen abhängt. Wollen auch Sie in guten und schlechten Börsenzeiten Gewinne einfahren? (wer will das nicht?)
Dann ist
DienstagTrader-Trend genau das richtige für Sie. Diese einzigartige Strategie brachte uns innerhalb der letzten zehn Jahre jedes Jahr einen prächtigen Gewinn ein. Man beobachtet ganz einfach den Börsentrend und reagiert rechtzeitig auf sinkende Kurse. Ein Mal pro Woche einige simple Aktienorder aufgeben ist alles was Sie dafür tun müssen. Kann Anlegen noch einfacher sein? Wir sagen nein. Melden Sie sich schnell für DienstagTrader-Trend an.

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

Eine ideale, lebenslang anwendbare Lösung

Als Langzeitanleger sollte man natürlich darüber hinwegschauen, aber es ist dennoch verdammt einfach, wenn man zu Beginn eines möglicherweise heftigen Börsenfalls eine Strategie zur Hand hat, mit der man sein Portefeuille abdecken kann. Mit dem „Super Options-Report“ haben wir eine ideale, lebenslang anwendbare Lösung für Sie. In diesem eizigartigen Report erläutern wir eine einfach umzusetzende Optionenstrategie, mit der Sie Ihr Portfolio rechtzeitig gegen eine stark sinkende Börse schätzen können. Diesen Report schickten wir den Abonnenten von TopAktienReport bereits als Bonusreport.

Ein einzigartiger Report zum Freundschaftspreis.
Da es auch eine enorme Nachfrage von Nicht-Abonnenten zu geben schien, beschlossen wir vor zwei Monaten, um ihn zu einem Freundschaftspreis auch lose anzubieten. Und es ist tatsächlich ein Freundespreis, denn zu einem minimalen Betrag erhält man eine einfach anzuwendende Optionsstrategie, die Sie für den Rest Ihres Lebens einsetzen können, um rechtzeitig Ihr Portfolio gegen stark fallende Kurse abzuschirmen.

Zu jeder Anlagestrategie anwendbar
Es macht dabei keinen Unterschied, ob Sie von
TopAktienReport Gebrauch machen, oder von einem anderen Aktienservice oder ob Sie Ihre eigenen Aktien selektieren. Der „Super Options-Report“ ist Maßgeschneidert zum TopAktienReport, denn wir halten mit TopAktienReport alle unsere Aktien ruhig fest, unabhänig von dem wie sich die Börse bewegt.

Rechtzeitig reagieren ist jetzt noch möglich
Diese Optionsstrategie ist auf jede Anlagestrategie anwendbar, bei der man nur bei steigenden Kursen Gewinne fährt. Sollte die Börse in der kommenden Woche wirklich nach unten durchbrechen, dann können Sie jetzt noch rechtzeitig dabei sein.
Schauen Sie schnell hier nach für mehr Infos! 

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen