Das ist der perfekte Beweis!

Wissen Sie, warum die Börse nach der Wahl Trumps so enthusiastisch reagierte?

Das lag vor allem an der versprochenen Steuerentlastung. Wenn die Ertragssteuer gesenkt wird, steigt automatisch der Nettogewinn aller Unternehmen, die Gewinn machen.

Anleger waren total begeistert, weil die Gewinnprognosen enorm vieler Aktien ihrer Meinung nach bald angehoben würden.

Der perfekte Beweis für den Grundsatz auf dem MontagTrader basiert!

Professionelle Anleger greifen zu
Wenn die Gewinnprognose einer Aktie angehoben wird, greifen professionelle Anleger häufig sofort zu und empfehlen ihren Kunden den Kauf der Aktie. Der Kurs kann dadurch in kurzer Zeit stark steigen.

Mit MontagTrader investieren Sie kontinuierlich in Aktien, deren Gewinnprognose gerade erst stark angehoben wurde. Damit ist klar, dass Sie die Börse mit dieser Strategie doppelt und dreifach übertreffen werden.

Bei Börsenrückgang machen Sie das Umgekehrte
Wenn die Börse zu sinken beginnt, geben wir Ihnen bei der defensiveren MontagTrader-Easy Strategie das Signal, Ihr Geld im sicheren Seitenaus zu parken.

Bei MontagTrader-Trend erhalten Sie hingegen das Signal, genau das Entgegensetzte zu tun. Sie spekulieren dann auf Kursrückgänge von Aktien, deren Gewinnprognose stark herabgestuft wurde. Aktien, die professionelle Anleger loswerden wollen.

Dadurch erzielen Sie starke Kursgewinne bei steigender und sinkender Börse.

Ideal für diese sich schnell ändernde Börse
Die allerbeste Strategie, mit der Sie vom sich schnell ändernden Börsenklima profitieren, ist MontagTrader-Trend. 2016 erzielten wir mit dieser Strategie satte 130% Rendite. Das ist beispiellos.

Und mit unserer etwas defensiveren MontagTrader-Easy Strategie erzielten wir ganze 105% Rendite.

Da wir ab dieser Woche viel mehr Bewegung an der Börse erleben werden, gehen wir davon aus, dass 2017 noch profitabler werden wird!

Anmeldemöglichkeit könnte jeden Moment vorüber sein
Es ist enorm wichtig, dass wir die Zahl der Abonnenten begrenzen. Wir bieten unsere superprofitable MontagTrader Strategie daher nur einige Tage an. Die Anmeldemöglichkeit könnte jeden Moment vorüber sein.

Einmal wöchentlich einige Kauf- und Verkaufsorder aufgeben. Ausgiebig von steigenden und sinkenden Börsen profitieren. Mehr kommt auf Sie als Abonnent nicht zu.

Wollen Sie diese Großchance nutzen?
Klicken Sie dann hier und melden Sie sich an!

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

Aktienkurse können in drei Richtungen gehen

Ich habe letzte Woche gelesen, dass die Belgier ganze 222 Milliarden Euro auf ihren Sparkonten führen. Nie zuvor war dieser Betrag so hoch. Ein perfektes Zeichen für die Unsicherheit der Menschen und dafür, dass sie ohne nachzudenken einfach das tun, was sie schon ihr ganzes Leben lang tun, wenn sie Sicherheit suchen.

In der aktuellsten Version unseres kostenlosen Reportes „Sei vorbereitet und haben einen Plan!“ von Anfang des Jahres, erkläre ich Ihnen, warum ein Sparkonto in den kommenden Jahren so ungefähr die unsicherste Anlage ist, die man sich vorstellen kann. Und ich sage Ihnen auch, warum das meiner Meinung nach so ist. Klicken Sie hier, wenn Sie diesen kostenlosen Report noch nicht gelesen haben.

Aber eigentlich benötigt man gar keine weitere makroökonomische oder monetäre Analyse, um das verstehen zu können. Die schlichte Tatsache, dass die große Masse in eine bestimmte Richtung geht, ist ein perfekter Indikator für den klugen Anleger, genau das Entgegengesetzte zu tun. Die große Masse läuft nämlich IMMER in die falsche Richtung…

Aktienkurse können in drei Richtungen gehen: hinauf, hinab oder seitwärts. Normalerweise erzielen Anleger nur bei steigender Börse Gewinn. Zumindest einer von dreien. Und das obwohl es gerade jetzt so klug wäre dafür zu sorgen, dass man in zwei der drei Situationen Gewinn erzielt.

Mit MontagTrader-Trend macht man bei steigendem und sinkendem Börsentrend Gewinn. Zwei von drei also. Das erklärt, warum die durchschnittliche Jahresrendite so hoch ist. MontagTrader eignet sich jedoch nur für höchstens hundert Abonnenten und darum ist die Anmeldemöglichkeit nur einige Tage gegeben.

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

Darum ist Langfristigkeit so wichtig!

An Mails, die wir vor allem von MontagTrader-Neuabonnenten erhalten, merken wir ganz deutlich, dass sie sich mit dem Hier und Jetzt beschäftigen. Das ist menschlich. Allerdings ist es bei einer ernsthaften Investitionsstrategie gerade entscheidend, weit nah vorne zu schauen. Andernfalls lässt man sich von jeder kleinsten Abweichung verunsichern, ändert ständig den Kurs und hat auch nach fünf Jahren noch nicht wirklich etwas erreicht. Schauen Sie sich einmal an, welchen Gewinn Sie innerhalb der vergangenen fünf Jahre verbucht haben.

Warum ist Langfristigkeit so wichtig?
Wenn man mit einer Investitionsstrategie durchschnittlich 25% Gewinn pro Jahr erzielen kann, hat man nach drei Jahren sein Geld verdoppelt. Und nach fünf Jahren verdreifacht. Bei jeder Strategie kommen Zeiten, in denen es weniger gut läuft. Entscheidend ist, immer weiter nach Vorne zu schauen und den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen. Wenn Sie das können, dann kann Ihr Vermögen auf eine Größe steigen, die Sie im Moment noch nicht für möglich halten.

Schön, aber nur ein Detail
Ich könnte Ihnen jetzt z.B. erzählen, dass das
MontagTrader-Portefeuille in dieser Woche jeden Tag so gut wie doppelt so schnell stieg wie die Börse. Prima, aber gleichzeitig handelt es sich hierbei um einfache Details.

Viel wichtiger ist Folgendes:
Wenn Sie
MontagTrader-Trend fünf Jahre hintereinander verfolgen, ist die Chance groß, dass Sie in fünf Jahren einen Gewinn von gut 1200% verbucht haben.
Wenn Sie
MontagTrader-Easy fünf Jahre verfolgen, ist die Chance sehr groß, dass Sie in fünf Jahren einen Gewinn von gut 530% verbucht haben. Und das, obwohl Sie bei dieser Strategie nicht einmal auf sinkende Kurse reagieren müssen.

Obige Zahlen spiegeln die vergangenen fünf Jahre wieder. Lustig ist, dass die Börse jetzt sogar niedriger notiert als vor fünf Jahren.

Darum folgende Frage:
Seien Sie ehrlich: wann haben Sie zum letzten Mal gesehen, dass sich Ihr Geld innerhalb einer Periode von wenigen Jahren verdoppelt? Das ist Ihnen tatsächlich noch nie gelungen? Da sind Sie nicht allein. Es wird für Sie nun aber höchste Zeit, dass Sie eine ernsthafte, gut durchdachte Investitionsstrategie anwenden und dies dann auch Jahre lang tun. Mit MontagTrader investieren wir nach einem strengen Plan. Für diesen Service können Sie sich derzeit leider nur auf eine Warteliste eintragen, Sie bekommen dann eine Mitteilung, wenn es wieder freie Plätze gibt. Damit auch Sie eine Chance haben, dieser erfolgreichen Investitionsgruppe beizutreten.

Eine schöne Voraussicht: Nächste Woche werden wir Ihnen eine hervorragende Alternative zu den MontagTrader-Strategien vorstellen. Eine verfahrensgleiche Trading-Methode auf wöchentlicher Basis, mit den drei ähnlichen Varianten. Hinter unterstehenden Links erfahren Sie mehr zu den MontagTrader-Varianten:

Sind Sie ein vorsichtiger Anleger?
Schauen Sie dann nach
MontagTrader-Easy
Sind Sie ein risikobereiter Anleger?
Schauen Sie dann nach
MontagTrader-Trend

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

Legen Sie nach Plan an, oder…

90% der Menschen investieren ohne Plan. All diese Menschen (auch sehr viele Leser dieses Newsletters und vielleicht auch Sie) sind Opfer des täglichen Überflusses an Desinformationen der Medien und fragen sich konstant, was die Börse in den kommenden Wochen wohl tun wird. Sobald Sie sich das fragen, wissen Sie, dass Sie zu diesen 90% gehören und damit wissen Sie auch, dass Sie etwas absolut falsch machen.

Beim Kauf muss man schon wissen wann….
Das Merkmal von geplantem Investieren ist die Tatsache, dass man schon beim Kauf einer Aktie weiß, unter welchen Umständen man die Aktie wieder verkaufen wird. Dass man im Vorhinein genau weiß, welche Kriterien der Börsentrend erfüllen muss, um den Schluss ziehen zu können, dass das Ganze zu risikoreich wird und dass man das Portefeuille abdecken oder sogar Aktien verkaufen sollte.

Mit MontagTrader investieren wir nach einem strengen Plan. Für diesen Service können Sie sich derzeit leider nur auf eine Warteliste setzen, Sie bekommen dann eine Mitteilung, wenn es wieder freie Plätze gibt. Wir wissen nun schon genau, was bald geschehen muss um den mittelfristigen Börsentrend als sinkend einzustufen. Sobald diese Kriterien erfüllt werden, wissen wir, dass wir handeln müssen und auf sinkende Kurse reagieren sollten. Solange dies nicht der Fall ist, wissen wir, dass wir ganz einfach weiterhin auf steigende Kurse reagieren sollten. Fordern Sie hier Ihre Informationen zu dieser durchdachten Tradingstrategie an:

Sind Sie ein vorsichtiger Anleger?
Schauen Sie dann nach
MontagTrader-Easy
Sind Sie ein risikobereiter Anleger?
Schauen Sie dann nach
MontagTrader-Trend

Es ist der tatsächliche Wert der zählt, nicht der Kurs!
Mit
Top Aktien Report investieren auf lange Sicht. Wir wissen, dass wie absolut nicht auf den Börsentrend achten sollten. Wenn Sie langfristig Anlegen, müssen Sie sich auf den tatsächlichen Wert des Unternehmens richten und nicht auf den Kurs. Und komischerweise steigt der wirkliche Wert eines gut laufenden Unternehmens stetig an, ohne Schwankungen. Wenn Sie das wissen, brauchen Sie sich auch nicht von Kursschwankungen, die oftmals auf Emotionen basieren, verrückt machen zu lassen. Erst wenn Sie sehen, dass die Börse einen fairen Preis für Ihre Aktie zahlen will, können Sie vielleicht mal über einen Verkauf nachdenken.

Wenn Sie auf lange Sicht investieren, ist es natürlich auch nicht schön, wenn Sie einen Fall wie 2008 miterleben. Darum bieten wir Ihnen den “Super Options-Report” zum Freundschaftspreis an. Auch hier gilt, dass nach strengen, vorab festgelegten Regeln entschieden wird, wann der Börsentrend als sinkend eingestuft werden kann. Erst dann handeln wir. 

Es ist nicht eine Art und Weise, sonder die einzige
Ich beschäftige mich nun schon seit Jahren mit dem Erfinden und Verbessern von Investitionsstrategien, habe Berge von Büchern verschlungen und mein Gehirn hat wegen diesem Thema Überstunden gemacht. All dieses Lesen und Nachdenken hat zu einer Schlussfolgerung geführt: ohne einen Plan wirft man sich “den Löwen zum Fraß vor”. Man wird von den Medien verrückt gemacht, ohne dass man es selber merkt.

Es gibt keine andere Art und Weise. Oben habe ich umschrieben, wie wir das mit unserem Service machen. Nicht um Ihnen zu zeigen, wie gut wir sind. Wohl aber weil wir hoffen, damit Sie sich vorstellen können, mit welch einer inneren Ruhe wir investieren. Wir brauchen uns keine Gedanken zu machen. Die Börse und die von uns vorab festgelegten Regeln sagen uns von ganz allein, was wir in welcher Situation tun müssen. Warum also jeden Tag verrückt machen?

Sorgen Sie also dafür, dass Sie auf eine solche Art und Weise Investieren, dass Sie sich nicht konstant Fragen müssen, was die Börse machen wird. Und hören Sie vor allen Dingen auf Ihre Zeit mit all den Medien zu verschenken, die absolut nicht Ihre Interessen verfolgen.
Diese Zeit kann mit viel schöneren Dingen verbracht werden.

Investieren Sie nach Plan. Tun, wollen oder können Sie das nicht? Legen Sie Ihr Geld dann auf einem Sparkonto an. Das wird Ihnen viele zukünftige Verluste ersparen…

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

Börse demnächst doch auf schwerem Abwärtskurs?

Diese Woche bekam ich eine Mail von jemandem, der mir einen Artikel weiterleitete mit dem Kommentar: „an der Börse wird es in Kürze tief nach unten gehen, genau wie dies vor einem Jahr zur selben Zeit geschehen ist“. Was ich davon hielt und ob ich dachte, dass diese Person Recht hatte, war die große Frage. Ich muss Ihnen ehrlich gestehen, dass ich es nicht weiß. Ich finde es schon ziemlich heftig, dass jemand eine derart gewagte Behauptung äußert.

Es braucht uns nicht so sehr zu kümmern
Weiterhin gilt eigentlich, dass es uns nicht wirklich sehr zu kümmern braucht. Das klingt vielleicht etwas gleichgültig, aber wir wissen, dass wir mit
MontagTrader-Trend enorm profitieren werden, wenn die Kurse demnächst tatsächlich stark fallen werden. Diese Woche hatten wir ein falsches Signal über einen fallenden Börsentrend. Wenn der Verfasser der Mail Recht bekommt, wird das nächste Signal super gewinnbringend werden.

Feste Kriterien, darum niemals Zweifel
Mit MontagTrader-Trend arbeiten wir allerdings mit festen Kriterien, die dafür sorgen, dass wir und Sie als Abonnent darüber absolut nicht nachzudenken brauchen oder zu zweifeln. Lediglich den Signalen folgen, keine Angst vor einer stark fallenden Börse und eine fantastische Rendite. Was wünscht man sich als Anleger mehr?
Sind Sie ein risikobereiter Anleger, der bei steigenden und bei fallenden Kursen Gewinn machen will?
Dann
klicken Sie hier oder beachten Sie folgendes:

Aufgepasst! MontagTrader ist eine einzigartige Tradingstrategie, die zu einer ausgewählten Gruppe von nur 100 Teilnehmern passt. Wir sind beinahe am Maximum von 100 Abonnenten angelangt. Die Möglichkeit, sich anzumelden, wird in ein paar Tagen schließen, wonach eine Anmeldung in den mindestens nächsten 3 Monaten nicht möglich sein wird. Wollen Sie von dieser einzigartigen Strategie profitieren? Dann reagieren Sie besonders schnell und melden sich hier für ein Abonnement an.


Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

Juli schlechter Monat für MontagTrader-Trend Abonnenten

Mit MontagTrader-Trend erleben wir bis letztes Wochenende einen schlechten Juli. Im Grunde hielten wir uns den gesamten Monat an der falschen Seite des Börsentrends auf. Erst der Fall, der dazu führte, dass der allgemeine Börsentrend sank und danach der unerwartet Anstieg in dieser Woche.

Nicht schön, aber normal
Nicht schön, aber dennoch etwas, was Teil dieser Strategie ist. Angreifend Anlegen kommt oftmals gleich mit „himmelhoch jauchzend – zu Tode betrübt“. Kennzeichnend ist allerdings, dass Ersteres häufiger vorkommt als Letzteres. Seit Ende November hieß es „himmelhoch jauchzend“; also ist es nun nicht weniger als normal, dass es Zeit ist für Trübsinn. Wir wissen, dass so etwas passiert (können nu leider nicht sagen wann) und wir wissen, dass wir in einer solchen Periode rigoros den Signalen folgen müssen. In der Vergangenheit ist es bereits so oft geschehen. Zu einem unerwarteten Moment beginnt die jauchzende Zeit wieder und dann sollte man besser parat stehen.

Für viele Neuabonnenten ist gerade dies ein guter Test. Viele Anleger halten sich für angreifende Anleger, sind es aber in Wirklichkeit nicht. Trend-Abonnenten, die in einer Zeit wie der momentanen nervös werden, sollten sich besser für MontagTrader-Easy oder für MontagTrader-Expert entscheiden.

Noch ein kleines wissenswertes Extra für Sie
Die meisten Menschen beginnen mit einer Anlagestrategie gerade
dann, wenn die Strategie eine sehr gute Periode hinter sich hat und die Chance groß ist, dass eine weniger gute Periode anbricht. Oftmals geschieht genau dies und Anleger beginnen sofort zu zweifeln. Diese Zweifel erschweren es, die notwendige Disziplin aufzubringen, der es bedarf um dieser Strategie stoisch folgen zu können.  

Jetzt ist der ideale Zeitpunkt
Qua Timing liegt der idealste Zeitpunkt um mit einer Strategie wie MontagTrader-Trend zu beginnen gerade mitten in einer weniger guten Periode. Dann ist nämlich die Chance am größten, dass es schnell wieder Grund zu jubeln gibt und Sie sind dann von Beginn an dabei.
Also, sind Sie davon überzeugt, ein angreifender Anleger zu sein?
Dann ist nun der ideale Einstiegsmoment gekommen. Ab heute haben wir wieder freie Plätze zur Verfügung gestellt.
Melden Sie sich schnell zu einem Abonnement an, damit Sie bei der nächsten „himmelhoch jauchzenden“ Party von Beginn an dabei sind.

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

Frühzeitig Risiko vermeiden lohnt sich!

Bei MontagTrader bestimmen wir auf etwas andere Art und Weise, ob der mittelfristige Börsentrend steigt oder fällt. Oben benutzen wir die Dow-Theorie. Diese Methode lässt allerdings Raum für Interpretationen und das können wir bei MontagTrader nicht gebrauchen. Darum haben wir eine Methode entwickelt, bei der unsere persönlichen Emotionen oder unsere Meinung überhaupt keinen Einfluss haben.

Was MontagTrader betrifft, so haben wir in dieser Woche festgestellt, dass der mittelfristige Börsentrend sinkt. MontagTrader-Trend Abonnenten werden am Montag auf sinkende Kurse setzen. MontagTrader-Easy Abonnenten werden am Montag ganz einfach alle Aktien verkaufen und sich erstmal ruhig verhalten. Dass dies einen sehr günstigen Effekt auf den Gewinn haben kann, zeigte sich in den ersten Monaten dieses Jahres. Die MontagTrader-Easy Strategie zeigte keinen Verlust, wir stiegen Ende Februar wieder ein und erzielten ab diesem Zeitpunkt Gewinne. Ende Juni lag der Gewinn darum bei 51%.

Rechzeitig Risiko vermeiden lohnt sich
MontagTrader-Easy ist damit eine Strategie, die deutlich beweist, dass man einen anständig hohen Gewinn erzielen kann, wenn man mit einem so niedrig möglichen Risiko anlegt. Die Kunst ist demnach auch nicht allzeit Risiko zu vermeiden, sondern nur dann auf Nummer sicher zu gehen, wenn es nötig ist.

Für viele Anleger ein Erfolg
90% der Privatanleger erleiden bei Zeiten Verluste durch das Anlegen. Teils, weil Sie ohne Struktur anlegen und teils, weil sie einfach zu viel Risiko eingehen. MontagTrader-Easy bedeutet mit Struktur anlegen, Risikos meiden und vor allem viel Gewinn erzielen sobald die Situation günstig ist. Das alles, indem man sich einmal wöchentlich ein halbes Stündchen mit dem Tätigen von ein paar Kauf- und Verkauforder beschäftigt.
Auch für Sie interessant?
Klicken Sie hier für eine unverbindliche Voranmeldung.

Diese Strategie passt zu einer ausgewählten Gruppe von 100 Anlegern und die wollen wir nicht alle gleichzeitig. Deshalb können Sie sich jetzt Voranmelden. Wir werden nächste Woche erst wieder einige freie Plätze zur Verfügung stellen. Wenn Sie von dieser einzigartigen Strategie profitieren möchten, sollten Sie schnell reagieren. Der Vorteil Ihrer unverbindlichen Voranmeldung ist, dass Sie sich ein Platz sichern können…

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

Superkraft

Die vergangenen Monate hat sich die Börse in der Gesamtbetrachtung seitwärts bewegt. Nachdem das Jahr schon unerwartet gut angefangen hatte, machten die Abonnenten vom MontagTrader auch im Mai und Juni schöne Gewinne. Die Rendite der vorsichtigen MontagTrader-Easy Strategie belief sich im Juni sogar auf bis zu 51,3%, während wir mit dem mehr auf Angriff eingestellten MontagTrader-Trend sogar schon bei unglaublichen 108,9% angelangt sind! 

Wir sind selber immer noch überrascht von der Kraft dieser Strategie. Diese Woche zum Beispiel leistete das MontagTrader Paket jeden Tag mehr als die Börse. Und das summiert sich mit der Zeit ganz schön…

Und es ist ganz simpel
Und eigentlich machen wir etwas, was ganz simpel ist. Wir selektieren konsequent Aktien von Unternehmen, deren Gewinnerwartung stark nach oben korrigiert wurde. Damit spekulieren wir auf das, was nach einer solchen positiven Korrektur hinter den Kulissen passiert.
Fondsverwalter werden hinzukaufen, Analysten werden Ihre Ratschläge ändern, Ihre Verkäuferkollegen werden private Anleger anrufen, dass sie eine Prachtaktie haben, etc. Zu dem Zeitpunkt, wo die privaten Anleger anfangen, eine solche Aktie zu kaufen, steigen wir wieder aus und suchen uns wieder eine andere Aktie aus.

Unglaublicher Vermögenswachstum
Wir können Ihnen natürlich nichts versprechen, aber eigentlich sind wir fast sicher, dass, wenn Sie sich jahrelang an diese Strategie mit Superkraft halten, sich Ihr Vermögen mehrmals verdoppeln wird. Vorgestern bekam ich noch von jemandem eine E-mail, der schrieb: „ich will es einfach haben und keinen Stress, ich will nur auf diese Weise anlegen!“. Wir können dem guten Mann kein Unrecht geben…

Sind Sie ein vorsichtiger Anleger?
Schauen Sie dann nach
MontagTrader-Easy
Sind Sie ein risikobereiter Anleger?
Schauen Sie dann nach
MontagTrader-Trend

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

Starker Gewinn und Sicherheit durch zeitiges Eingreifen

Diese Woche unterstrich MontagTrader wieder einmal seinen Wert. Die Tatsache, dass wir mit festen Kriterien arbeiten, hat dafür gesorgt, dass wir Ruhe bewahrten, als die Börse zu fallen schien. Folge waren zwei gute Börsentage, an denen es mit unserem Portfolio viel besser lief als an der Börse. Er sieht stark danach aus, dass 2009 das beste Jahr seit jeher werden könnte und einen Gewinn weit über 100% erreicht.

Ein starkes Rezept…
Ich habe schon einmal gesagt, dass wir ab und zu selber von der Stärke dieser Strategie überrascht sind. Im Gratisreport, den wir anbieten, sagen wir, dass wir Aktien von Unternehmen selektieren, deren Gewinnerwartung nach obenhin korrigiert wurden. Das Schöne ist, dass Sie als Abonnent genau das, falls gewünscht, für jede auserwählte Aktie überprüfen können. Als Abonnent wissen Sie deswegen auch, dass Sie niemals blind irgendwelchen Signalen folgen, sondern tatsächlich so investieren, wie wir es im Gratisreport beschrieben haben.

Starker Gewinn und Sicherheit
Was Sie als Abonnent allerdings auch wissen, ist dass Sie eine gewisse Sicherheit besitzen. Die Sicherheit nämlich, dass Sie, sollte die Börse bald wieder stark fallen, keinen Schaden davon tragen werden. Sobald sich der allgemeine Börsentrend nämlich wieder dreht, sagen wir Ihnen im wöchentlichen Update, genau was Sie tun müssen. Sie können sich sicher vorstellen welch ein beruhigendes Gefühl das ist. Jetzt starken Gewinn erzielen und gleichzeitig davon versichert sein, dass eingegriffen wird, sollte die Börse wieder stark zu fallen beginnen.

Wie dieses Eingreifen dann übrigens aussieht, hängt davon ab, ob Sie ein vorsichtiger oder ein angreifender Anleger sind.

Sind Sie ein vorsichtiger Anleger?
Schauen Sie dann nach
MontagTrader-Easy
Sind Sie ein risikobereiter Anleger?
Schauen Sie dann nach
MontagTrader-Trend

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

Was, wenn die Börse bald wieder fällt?

Finden Sie es in den letzten Monaten auch so gesellig an der Börse? Dann können wir einander die Hände geben. Wir finden es auch ausgesprochen gesellig. Ich vermute übrigens, dass unsere MontagTrader-Trend Abonnenten den größten Spaß haben. Sie haben im Februar viel Geld an der damals fallenden Börse verdient.

Ende Februar kam das Signal, wieder die Richtung zu ändern und auf steigende Kurse zu reagieren. Eine Woche zu früh, denn kein einziger Indikator ist perfekt. Seitdem heißt es in Hülle und Fülle von steigenden Kursen profitieren. Hierdurch gewinnt man im Prinzip gleich zweifach: Starker Gewinn im Februar und starker Gewinn in den Monaten danach. Nicht umsonst hat der Umsatz 2009 inzwischen die 80% passiert.

Was machen Sie, wenn an der Börse bald wieder ein starker Fall eintritt?
Wie wir bereits des Öfteren in diesem Newsbrief geschrieben haben, wissen wir, dass wir es lediglich mit einer Rally innerhalb eines sinkenden langfristigen Börsentrends zu tun haben. Die Gefahr, dass die Börse bald wieder einen Dämpfer abbekommt ist ganz einfach groß. Es ei wenig wie eine sonnige Periode in Irland. Man ist sich beinahe sicher, dass es bald wieder regnen wird. Und wenn es dann regnet, dann kann man besser zeitig den Regenschirm aufspannen.

Anti-Inflations Report und MontagTrader-Trend
Der Anti-Inflations Report (siehe Artikel unten), den wir am letzten Donnerstag verschickt haben, ist bei unseren Abonnenten sehr gut angekommen. Der Inhalt ist von hoher Wichtigkeit für den seriösen Anleger. Damit auch Sie noch eine Chance haben sich zu dieser kräftigen Kombination der Strategien zu entscheiden, haben wir uns entschieden die Anmeldefrist bis Dienstagabend zu verlängern.

Sind Sie ein vorsichtiger Anleger?
Sorgen Sie dann dafür, dass Sie Ihre Aktien rechtzeitig verkaufen, bevor die Börse wieder stark zu fallen beginnt. MontagTrader-Easy ist darauf angelegt, Geld zu sichern, wenn die Börse zu fallen beginnt. Sorgen Sie also dafür, dass Sie dem Fall einen Schritt zuvor sind und
melden Sie sich heute noch als Abonnent an.

Sind Sie ein auf Angriff eingestellter Anleger?
Sorgen Sie dann dafür, dass Sie Ihre Aktien später rechtzeitig verkaufen und in diesem Moment direkt auf fallende Kurse reagieren können. Wir erklären Ihnen natürlich ganz genau wie einfach das funktioniert. Wenn die Börse erneut stark zu fallen beginnt, ist es wichtig, direkt von Beginn an dabei zu sein. Dann profitieren Sie nämlich am stärksten. Sind Sie ein Anleger, der sowohl bei steigender wie fallender Börse Gewinne verbuchen will? Reagieren Sie dann sofort und melden Sie sich für ein Abonnement auf
MontagTrader-Trend an.

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen