Sie haben einen enormen Vorteil. Profitieren Sie davon!

Bevor im Jahr 2008 die Kreditkrise ausbrach, gestaltete sich das Leben der Rentenfondsmanager noch recht einfach.

Er investierte in Staatsanleihen, die 5% Zinsen einbrachten, in Unternehmensanleihen mit rund 7% und in Aktien, die 5% Jahresdividende einbrachten.

So näherte sich ein Rentenfonds schon recht gut der 8% Rendite, die er JEDES JAHR erzielen muss.

Unmögliche Situation
Jetzt haben Zentralbanken es ermöglicht, dass diese 7 bis 8% ohne großes Risiko erzielt werden können, die jedes Jahr benötigt werden, um Rentenprämien und Rentenleistungen stabil halten zu können.

Mein Artikel vom vergangenen Dienstag richtet sich daher auch nicht gegen Rentenfonds, denn sie stehen unter enormem Druck. In der gesamten westlichen Welt.

Es sind schlichtweg Fakten, die man als Bürger mit Rentenanspruch, aber auch als Anleger berücksichtigen muss.

Desto wichtiger ist es also, dass man neben seiner Rente ein wenig zusätzliches Kapital aufbaut.

Mammuttanker
Wir sollten zudem realisieren, dass Rentenfonds mit enormen Geldsummen arbeiten. Sie sind daher Mammuttanker, die auf Nachrichtenmeldungen unmöglich schnell reagieren können etc.

Wenn ein Rentenfonds (aber ebenso ein Hedgefonds, Lebensversicherer, Anlagefonds) beschließt, eine bestimmte Aktie zu kaufen, dann läuft das nicht mal eben nebenbei mit einer Kauforder.

Sie sind Tage, sogar Wochen damit beschäftigt, eine Position aufzubauen. So ruhig und unauffällig wie nur möglich.

Der enorme Vorteil, den Sie und ich haben
Ein großer Fonds, der mit hunderten Millionen oder sogar Milliarden arbeitet, kann daher unmöglich eine Strategie wie GoodNewsAnlagen anwenden.

Genau da ergibt sich für uns als Privatanleger ein enormer Vorteil.

Denn mit GoodNewsAnlagen investieren Sie immer in relativ günstige Aktien sehr gut performender, rasant wachsender Unternehmen, die gerade erst positive Nachrichten in die Welt geschickt haben.

Sie investieren in Aktien, die auch auf den Radaren großer Fonds erscheinen.

Wenn die großen Jungs kaufen…
Als GoodNewsAnlagen Abonnent kaufen Sie ein solche Aktie direkt einen Tag nach der positiven Meldung. Das dauert höchstens ein paar Minuten.

Die großen Renten- und Anlagefonds müssen jedoch wochenlang jeden Tag Kauforder eingeben, um eine ansatzweise ernstzunehmende Position aufzubauen.

Dadurch herrscht wochenlang ein kontinuierlicher Aufwärtsdruck auf den Kurs.

Diesen enormen Vorteil sollten Sie maximal nutzen
Als GoodNewsAnlagen Abonnent profitieren Sie darum maximal von dem Vorteil, den Sie als Privatanleger gegenüber großen Fonds haben.

Sie sind dann eher ein Motorboot, das viel schneller schaltet, viel wendiger ist als ein Tanker.

Sie erzielen dadurch auch eine viel höhere Rendite. Übertreffen die Börse jedes Jahr doppelt und dreifach.

48% in 2017. Gut doppelt so viel wie die Börsenindexe
GoodNewsAnlagen ist ideal für den Aufbau eines zusätzlichen Rentenkapitals. Schließen Sie hier ein Abonnement auf diese Spitzenstrategie ab!

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen