Wenn Sie denn so viel Geld haben, warum arbeiten Sie dann noch so hart?

Würde Warren Buffett diese Frage wohl einmal gestellt bekommen? Er besitzt 45 Milliarden Dollar und ist etwa 78. Er wäre wohl einer der Ersten, die aufhören könnten zu arbeiten.

Ich habe so die Vermutung, dass die Antwort von Warren Buffett nicht viel anders sein wird als die vieler anderer reicher Unternehmer.

Die Antwort heißt: was soll man mit seinem Leben anfangen, wenn man nicht mehr das täte, was man so unheimlich gerne tut? Wie lange macht es Spaß, sich irgendwo am Strand zu lümmeln? Wie oft kann man ferne Länder bereisen und das weiterhin interessant finden? Wie lange kann man im eigenen Pool herumdümpeln, bis man es satt ist?

Nichts ist so motivierend wie ein Wettkampf.

Nun finde ich für mich selbst, dass ich noch nicht reich genug bin, um ans Aufhören denken zu können, aber mal gesetzt den Fall, ich wäre tatsächlich reich genug; würde ich mein Leben dann ändern wollen? Ehrlichgesagt, ich denke nicht. Ich habe mich vor Jahren ganz bewusst dazu entschieden, was ich tun wollte und habe danach gelebt. Dazu gehörte immer schon, Geld zu verdienen, auch wenn ich in die glückliche Lage käme, genug Geld zu haben. Das liegt daran, dass Geld verdienen auch immer mit einer gewissen Herausforderung verbunden ist. Nichts ist so motivierend wie ein kleiner Wettkampf, und sei er nur mit einem selbst.

Ist Warren Buffett total verrückt?

Was soll man mit seinem Leben anfangen, wenn man keine Ziele mehr hat? Wenn man nicht mehr das tun dürfte, was man so gerne tut? Warren Buffett scheint total verrückt zu sein, dass er noch so hart arbeitet, aber der beste Mann ist nun einmal extrem gut in dem, was er tut. Wenn das doch das ist, mit dem er sich am liebsten beschäftigt, warum sollte er dann an irgendeinem Südseestrand herumliegen?

Schlechte Wahl getroffen?

In dem Moment, wenn mich jemand fragt, warum ich noch arbeite, dann denke ich mir, dass dieser jemand eigentlich sagt: „Ich habe selber in meinem Leben eine schlechte Wahl getroffen und ich würde diese schlechte Wahl sofort beenden, wenn ich nur genug Geld hätte, dies zu tun.“

Ich persönlich habe allerdings vor einigen Jahren mich ganz bewusst dazu entschieden, so zu leben, wie ich es tue. Warum tue ich also das, was ich tue? Ganz einfach; weil es mir unheimlich viel Spaß macht. In Geld gemessen bin ich noch nicht so vermögend; aber daran gemessen, wie ich mein Leben einrichten kann, bin ich unglaublich reich. Es gibt mehr im Leben, als Geld zu verdienen. Wenn man sich dies bewusst macht, und ein bewusstes Leben lebt, kann das Leben sehr schön sein. Ich bin ein glücklicher Mensch, und wenn ich es richtig verstanden habe, Warren Buffett auch.

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen